Review: Mafia: Definitive Edition (PS4)

Nachdem Hangar 13 dieses Jahr dem 2. und 3. Teil von Mafia schon ein sehr ordentliches Remaster verpasst haben, bekam, als Krönung, der erste Teil der Trilogy noch ein vollständiges Remake spendiert. Details zum 2. Teil und zur Trilogy an sich könnt ihr gerne in meinem Artikel darüber nachlesen.

Zwar hat Hangar 13 neben der enorm aufpolierten Grafik auch an der Story und einigen Spielmechaniken leichte Veränderungen vorgenommen, aber die fügen sich alle  sehr gut ein. Ich muss zugeben das ich den Originatlteil nicht gezockt habe und somit keinen direkten Vergleich ziehen kann, aber dadurch habe ich auch nicht die eventuell verklärende Nostalgiebrille auf.

Es wurden auch keine tierschürfenden Veränderungen vorgenommen, sondern eher Anpassungen bzw. Erleichterungen. Ein Beispiel ist, dass sich der Hauptcharakter Tommy nicht wie im Original eher überreden lässt Mafiosi zu werden sondern mehr Eigeninitiative in die Richtung zeigt. Das ändert natürlich schon etwas das Naturell des Charakters, was aber, aus meiner Sicht, auch gut passt.

In Sache Gameplay kann man jetzt z.B. Wegpunkte setzten, unnötige Fahrstrecken wurden z.T. gestrichen und ein Cover-Shooting-System wurde etabliert. Also alles etwas neuer und moderner und an den aktuellen Spielezeitgeist angepasst. Mir gefällt es, aber einige Nostalgie-Puristen könnte das natürlich sauer aufstossen. Durch die leichten Story-Änderungen wurden auch die Sprecher geändert, was schon schade ist, da z.B. die deutsche Stimme von Joe Pesci jetzt nicht mehr dabei ist. Mogens von Gadow ist inzwischen halt 90 und macht leider nichts mehr. Aber auch die neuen Sprecher machen ihre Sache sehr gut und stellen, rein von der Performance, keine große Verschlechterung da.

Fazit

Ist das Remake gelungen? Also ich finde ja. Zwar nicht komplett, da man Sachen, wie zB. das Cover-Shoot-System, Heutzutage einfach noch viel geiler machen kann und z.B. das Schießen jetzt auch nicht immer umschwammig ist. Aber alles in allem ist Mafia immer noch ein klasse Spiel mit toller Story, das viel Spaß macht. Hardcore-Nostalgiker werden vielleicht mehr zu meckern haben, aber da ich da außen vor bin, kann ich aus meiner Warte nur eine klare Empfehlung ansprechen, wenn man Lust auf einen Third-Person-Shooter mit toller Story hat, der vielleicht nicht komplett Up-to-Date ist, aber trotzdem immer noch am Zahn der Zeit.

The following two tabs change content below.
Ich hatte irre Visionen, während ich schlief: »Als wären nur noch Dope MCs im Radio aktiv!«. Hip-Hop ist wie Pizza, auch schlecht noch recht beliebt. Aber was auch immer ich anpranger' Ich bleib' doch nur Dein Handlanger, weil, ich lebe diesen Blödsinn und geh' darin auf wie Lötzinn! Du musst Hip-Hop lieben als wärst du immer nur Fan geblieben.

Neueste Artikel von Benjamin (alle ansehen)

Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.