Samy Deluxe’ größtes Konzert: Birthday Bash mit vielen Gästen

Wenn der Baus ruft, kommen sie alle. Vor allem, wenn er Geburtstag feiert. So auch am 19. Dezember 2019. Denn für seinen 42. Ehrentag ließ sich Samy Deluxe etwas ganz Besonderes einfallen. Mit über 10.000 Menschen feierte der Rapper gemeinsam in der Barclaycard Arena, und spielte ein ausverkauftes Live-Konzert. Die bisher größte Solo-Show, seiner über 20 Jahre andauernden Karriere.

Eine knapp 30-minütige Cypher, begleitet von einer Live-Band, leitete den Abend ein. Mit dabei waren unter Anderem Torch, die Stieber Twins, Max Herre, Afrob, Jan Delay, Morlock Dilemma, Curse, Megaloh, Eko Fresh, Roger Reckless und Olli Banjo. Sogar seinen Sohn, Elijah Malik, ließ Samy für dieses Event aus den USA einfliegen. Und der lieferte richtig ab. Der Apfel fällt schließlich nicht weit vom Stamm.

Mehr als 20 namhafte Rapper standen auf der großen Bühne und feierten den Hamburger Rapper gemeinsam mit dem Publikum über zweieinhalb Stunden lang. Niko und Falk ließen sich dieses Event natürlich nicht entgehen und trafen einige der anwesenden Künstler Backstage. Alle sind sich einig: Samy ist die Eins, ein Vorbild, eine Inspirationsquelle einer der einzigartigsten MCs, der beste Rapper in Deutschland – eben eine Legende, die nur durch Superlative beschrieben werden kann.  

Nach der Bühnenshow, gab Samy Deluxe seinen Fans dann noch ein zusätzliches Schmankerl mit auf den Weg. Eine Vinylausgabe seines neuen Albums “Hochkultur”, welches er ohne Ankündigung in dieser Nacht veröffentlichte, verschenkte er an alle anwesenden Gäste. Das muss ihm erst Mal jemand nachmachen. Für die Fans war es in jedem Fall ein gelungener Abend, mit vielen Überraschungen.

 

The following two tabs change content below.

1 Comment

  1. Dope4life

    11. Januar 2020 at 13:31

    Danke für dieses Feature, war ein geiler Abend! Krassester Moment war für mich ganz klar Fantasma schade das du die nicht vor die Kamera gekriegt hast. Mit damion Davis bestes Talent auf der Bühne. Samys Einfluss zeigt sich schon daran das er solche Leute featured und so sein Monument weiterbaut.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.