Zwischen den Zeilen mit Shawn The Savage Kid

Shawn The Savage Kid veröffentlicht heute sein Video zu dem Track „Fame„. Der Song ist auf dem ebenfalls heute erscheinenden Mixtape Melange zu finden. Wir haben vor einigen Tagen bereits auf STSK aufmerksam gemacht und nun ein „Zwischen den Zeilen…“ zur Verfügung, welches wir euch auf keinen Fall vorenthalten möchten. Viel Spaß!

 

Was für eine Idee/ ein Konzept steckt hinter deinem Mixtape „Melange„?
Melange
ist ein Potpourri aus diversen Arbeiten der vergangenen Wochen und Monate. Ich hatte einfach Lust verschiedene Dinge auszuprobieren – Deutschrap ist ja generell eher brav was das Experimentieren mit verschiedenen Stilen und Musikarten anbelangt, da wollte ich mal was anderes wagen – Deswegen auch teilweise die Skizzenhaftigkeit der Tracks.

 

Was gibt es zu dem/den Feature/s zu sagen?
Das einzige richtige Feature ist Phil Dizzy von der RC GÄNG, meiner Crew aus meiner Heimatstadt Regensburg. Wir kennen uns mittlerweile echt ewig und ich feiere ihn sowohl als Rapper und als Beatmaker extrem! Er wird hoffentlich auch auf meinem Album zu hören sein.

 

Wie lief die Produktion ab?
Ich hatte ja schon beim vorhergehenden Mixtape „Aus Prinzip“ verschiedene Tracks von ganz unterschiedlichen Leuten geremixt, oder einen Edit gemacht etc. bei Melange lief das ähnlich. Ich nehme mir meistens irgendein Sample aus dem Orginal und versuche das dann in einem neuen Licht erscheinen zu lassen. Dabei ist mir nur wichtig, dass das Endprodukt dann auch wirklich anders ist, als der ursprüngliche Song.

 

Was erwartet den Hörer inhaltlich auf „Melange“?
Grob gesagt, geht es bei mir oft um Oberflächlichkeit – Sei es im Rap als auch in der echten Welt – und meine Art damit umzugehen. Das kommt v.A. bei „Fame“ und „Kein Fick“ ganz deutlich durch. Mit „Schreiben“ und „Hinterher“ sind aber auch noch zwei recht persönliche Nummern drauf gekommen, die mich vielleicht von einer Seite zeigen, die davor noch nicht so bekannt war.

 

Eine kleine Randnotiz rund um das Album?
Mir war von Anfang an klar, dass „Melange“ als Mixtape nicht das bahnbrechende Werk meines Lebens werden soll, ich wollte hauptsächlich einen frischen, auch musikalisch interessanten Vibe kreieren, der kurzweilig und abwechslungsreich daherkommt und schon mal zeigt, in welche Richtungen mein Album gehen könnte.

 

Von Track zu Track

Sheesh (intro):
Ich liebe diesen Beat wirklich sehr! Hab auch ewig hin und herüberlegt, ob ich nicht doch noch was drauf schreiben sollte – am Ende hat aber doch mein Beat Fable gesiegt und jetzt ist das Teil eben ohne Rap!

 

Fame:
Fame ist die Videosingle, produziert wurde das Ding von MEZ aus Wien, der hier wirklich ein Brett abgeliefert hat. Wenn man den Dude einmal beim produzieren zugeschaut hat und sieht, wie er Harmonien setzt und progressions kreiert, wird man danach auf jeden Fall wieder Bock auf Rap bekommen!

 

Mei Hawa:
Crack Ignaz ist einfach dope, aus Basta! Das hier ist ein recht alter Track von ihm, aber ich freu mich mega auf „Kirsch“, vielleicht gibt’s dann ja auch nochmal einen Remix.

 

Kein Fick:
Ich habe den Track schon seit längerem in meinem Live Set und dort brennt er regelmäßig alles nieder, höchste Zeit den auch mal rauszubringen. Holla Back Phil D!

 

Tor Zur Welt:
Ich hab mich richtig gefreut, dieses Ding zu remixen, weil ich Disarstar wirklich sehr feiere – der Mann hat Respekt verdient. Freu mich drauf den demnächst mal in HH zu besuchen..

 

Schreiben:
Das Orginal ist der TRON SONG von Thundercat, ich feiere diese Nummer derbe! Und dann noch das Video! Schade, dass es derartiges leider nicht in deutscher Sprache gibt – hab mir das Video dann ein paar Stunden im Repeat gegeben und nebenbei den Text geschrieben, schreiben übers schreiben, fast so schlimm wie rap über rap (lacht).

 

Mine:
Ich hatte Mine schon vor einiger Zeit irgendwo gehört und im Zuge von „Aus Prinzip“ haben wir sie dann gefragt, ob sie nicht Lust auf so ein Ding hätte – Wünsche ihr auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg, finde sie ist wirklich eine tolle Künstlerin!

 

Mosquito:
Mela ist eine junge noch relativ unbekannte Künstlerin aus Wien – als ich ihre aktuelle EP gehört habe, hatte ich sofort ein Edit zu machen und war dann auch echt erleichtert, dass es ihr gefallen hat – hätte vorher mal fragen sollen

 

I Won:
Ach ich weiß nicht, Future ist einfach smooth und Kanye zu remixen ohne zu kotzen zumindest ne Herausforderung! Ne ich hatte Bock, aus einer krassen Popnummer was ganz anderes zu machen und finde das ist mir auch ganz gut gelungen!

 

The following two tabs change content below.
Calvin ist seit 2015 teil des Teams, schafft mehr als 20 Klimmzüge am Stück und verzweifelt jedes Wochenende aufs Neue an seinen Handball-Teamkollegen. Wenn er nicht im Dauerlauf das Treppenviertel auf und ab rattert, schreibt er leidenschaftlich gerne Reviews.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.