Zu Besuch bei Azad in der Nordweststadt (FFM) | BACKSPIN HOODS #22

Azad kommt am 15. Januar 2016 nach mehrjähriger Pause mit seiner neuen Platte „Leben 2“, dem Nachfolger seines Debüt-Albums „Leben“,  zurück.  Für seine Musik, insbesondere die erste Platte (2001), hat Azads Hood, die Nordweststadt in Fankfurt am Main immer eine besondere Rolle gespielt. Ein sozialer Brennpunkt, der durch den kurdisch-stämmigen Rapper zu einem wahrhaftigen Mythos in der deutschen Rap-Szene wurde.

Grund genug für BACKSPIN Chef Niko Azad in Frankfurt zu besuchen und sich von ihm einige bedeutende Orte zeigen zu lassen.

„Leben 2“ bestellen ► http://amzn.to/1QjaQMd

Mehr Infos zu Azad:
http://www.facebook.com/official.azad
http://www.azad.de/
https://twitter.com/azad_leben

Unser Equipment:
Kamera: http://amzn.to/1Kt9Iz1
Audio-Rekorder: http://amzn.to/1LhcuKs
GoPro: http://amzn.to/1LhcvOL
Schnittprogramm: http://amzn.to/1JJ5OBa
Nikos Bart-Trimmer: http://amzn.to/1LhcsSS

Es handelt sich um Affiliate Links, für die bei Umsatz Provision gezahlt wird. Es bleibt euch überlassen, ob ihr die Produkte bei Amazon kauft.

Hanfosan

0 Comments

  1. Pingback: Realster Rapper Deutschlands? Klappt das Comeback? – 10 Thesen mit Azad - BACKSPIN WEB

  2. Pingback: Gut langsam Rappen schwerer als Doubletime? Azad klärt auf… - BACKSPIN WEB

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.