Mit Prinz Pi auf Locationsuche: Pi über „Planet der Affen“, sein Szene-Standing und „Keine Liebe“ (Video)

Yo Deutschrap,
vor wenigen Wochen hat Prinz Pi auf dem Tollwood Festival in München das „beste Prinz Pi Album aller Zeiten“ angekündigt. Mittlerweile hat das Projekt auch einen Titel. „Nichts war umsonst“ erscheint am 03.11.2017 und ist, rechnet man die Projekte unter Pis alter Ego Prinz Porno nicht mit ein, das 7te Soloalbum des Prinzen. Unterdessen kann man schon zwei Singles hören. Eine davon ist „Für immer und immer“, die außerdem als der deutsche Song zu „Planet der Affen 3: Survival“ fungiert.

Nachdem Niko BACKSPIN im Team mit Prinz Pi die beiden Hauptdarsteller Matt Reeves und Andy Serkis interviewt hat, habe ich mich mit dem Keine Liebe Oberhaupt zum scouten von Drehorten getroffen, die ihr mittlerweile in dem offiziellen Video wiedererkennen werdet. Natürlich habe ich die Zeit genutzt um mit Pi über den Film „Planet der Affen“, sein Standing in der Szene und Keine Liebe zu quatschen.
Ich bin Zino von BACKSPIN und ich habe mich mit Prinz Pi getroffen.

Hier könnt ihr „Nichts war umsonst“ vorbestellen.

Prinz Pi in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/prinzpi23
http://instagram.com/prinzpi23
https://twitter.com/prinzpi23

Zino in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/zinobackspin
https://www.twitter.com/zinobackspin
https://www.instagram.com/zinobackspin

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.