Zehn Songs zum Weltkindertag

weltkindertag

04. Bonez MC – „18.7“ 

Dass Bonez MC das 187-Gen im Blut hat, war wohl auch schon vor dem großen Hype der Bande klar. Aber was für ein krasser Zufall ist es bitte gewesen, dass seine Tocher am 18.7 auf die Welt kam. Da könnte man fast schon denken, dass das alles so geplant war. Wie auch immer, dieser Song ist eine Liebeserklärung vom 187-Papa an seine Tochter, die in einigen Wochen wohl bereits ihren fünften Geburstag feiern wird. Zeit, sie vergeht…

05. Fard – „Peter Pan

Ein Lied, welches in die gleiche Richtung wie der Song von Nate, nur dass dieser bereits 2010 seine Premiere feierte. Bevor ich mich wie bei Nate wiederhole, lassen wir einfach die Musik für sich sprechen!

06. MoTrip – „Embryo

Nach den vielen positiv gehaltenen Songs kommt nun ein eher emotionaler und tiefgründiger von Everbodys Darling MoTrip. Der Titeltrack seines Debütalbums „Embryo“ beruht auf einer wahren Geschichte aus Trips Leben, als er sich mit seiner damaligen Freundin, die ungewollt schwanger wurde, für eine Abtreibung entschied. In einer Live-Version mit Orchester sieht man Trip an, wie viel ihm dieser Song bedeutet.

WEITER GEHT ES AUF SEITE 3

The following two tabs change content below.

Seiten: 1 2 3

Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.