Yung Lean veröffentlich Album „Frost God“ aus dem nichts

Frost God

In Zeiten von immer verrückteren und langatmigeren Promophasen ist es immer wieder überraschend, wenn ein Künstler sein Werk aus dem nichts oder über Nacht releaset. So machte es heute Yung Lean mit seinem Album „Frost God.“ Mitten in der Woche präsentiert uns der Schwede ein acht Track starkes Release mit Features von Luckaleannn, Adamn Killa, Bladee und wahrscheinlich dem überraschendsten Gast Asap Ferg. Lediglich einen der zwei Tracks mit Bladee „Hennessy & Sailor Moon“ veröffentlichte er im voraus, die restlichen sieben Tracks sind brandneu.

Das letzte Album des 20-jährigen ist kein Jahr alt und erschien im Februar diesen Jahres.

„Warlord“ kann hier bestellt werden.
The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien studiert, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.