Yung Hurn – „FDP“

Man kann nicht gerade sagen, dass Rapper die Polizeiarbeit im Allgemeinen zu schätzen wissen. Zumindest ist das nicht belegbar. Was jedoch sehr wohl belegbar ist, ist deren Abneigung gegenüber den exekutiven Vollzugsorganen. Beispiele findet man international als auch national zuhauf: „Fuck Tha Police“ von N.W.A. oder auch das jüngst erschienene „Copkkkilla“ von Haftbefehl könne man hier nennen.

Auch der Österreicher Yung Hurn, u.a. bekannt durch Songs wie „Pillen“ oder „Graucher Rauch“, ist unter der Kurzwahl „1312“ zu erreichen. Der Track „FDP“, ist auf seinem letzten Mixtape, dem „Krocha Tape“, zu finden und spielt sehr offensichtlich auch an den N.W.A. Klassiker an.

 

The following two tabs change content below.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.