YG feat. G-Eazy & Macklemore – „FDT Pt.2“

Für Menschen wie Donald Trump reicht ein Disstrack einfach nicht. Also verpasst Rapper YG aus Compton dem ungehobelten Präsidentschaftskandidaten doch direkt mal den nächsten Schwinger. Anstelle von Nipsey Hussle, stehen dieses mal Macklemore und G-Eazy an YGs Seite. Die Meinungen der drei unterscheiden sich nicht viel von einander und wie Trump nimmt keiner ein Blatt vor den Mund,

„I got a question…
How’d he make it this far? How the fuck did it begin?
A Trump rally sounds like Hitler in Berlin“

Wie gestern bestätigt wurde, ist Trump nun der offizielle Präsidentschaftskandidat der Republikaner und es sieht nicht gut aus für die U.S.A.. Der Medien- und Immobilienmogul ist ganz klar rassistisch, größenwahnsinnig und wird dennoch von einem großen Teil der Amerikaner unterstützt, was für die meisten und vor allem für die drei Rapper, mehr als unverständlich ist.

„Donald Trump, call him out, KKK supporter
His favorite phrase, “Deport ’em,”
how the fuck y’all endorse him?“

Wir können nur hoffen, dass Trump nicht der nächste U.S. Präsident wird. Nicht nur für die amerikanische Bevölkerung, sondern auch für den Rest der Welt. In diesem Sinne: „FDT!“

 

 

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.