Yaw Herra – „Zu viele Rapper [aber] zu wenig Flow“

Flow

Mit „Zu viele Rapper [aber] zu wenig Flow“ präsentiert Yaw Herra das dritte Video in Folge. Ganz im Stil des Mitte Oktober erschienen „All my Shit dope“ liefert der Kobelenzer einen würdigen Nachfolger, der ebenso dynamisch und aggressiv daher kommt. Mit dem Titel ist die Essenz des Tracks bereits bestens beschrieben.

„Die Musik ist aus Plastik, alles wie Silikon.
Es geht zu viel Rapper, aber zu wenig Flow.“

Neuer Name, aber bekannte, markante Stimme. In den vergangenen Jahren hat der Rapper unter dem Künstlernamen KnG seine Musik an den Start gebracht. Warum es zu einem Namenswechsel kam, haben wir mit ihm besprochen. Seit dem Frühherbst lässt Yaw Herra in regelmäßigen Abständen von sich hören. Neben „All my Shit dope“ gibt es auch eine Visualisierung des ruhigeren Tracks „Scheiß drauf“.

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.