Yaw Herra – “Scheiss Drauf”

Yaw

Manchmal ist einfach alles zu viel, der Hustle um Geld, ständig schlechte Nachrichten. Auch Yaw Herra “will raus aus dem Schatten” und macht für sein neues Video “Scheiss Drauf” einen Ausflug in die Berge. Auf Facebook verrät der Koblenzer , dass er und das Team fünf Stunden und 2300 Höhenmeter durch das Wettersteingebirge geklettert sind.

Die Strapazen haben sich gelohnt: wir sehen atemberaubende Landschaftsaufnahmen und glücklicherweise bleibt Yaw Herra beim Spitten nicht die Luft weg, wenn er über alles schimpft, was ihn gerade nervt: Handys die klingeln, kaum Gras mehr, einfach das ganze scheiss System. Trotzdem “bleibt er ein Monster auf dem Takt” und sieht bessere Zeiten kommen.

 

The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.