Wiz Khalifa droppt Album „Khalifa“

Mit dem Song aus dem Fast and Furious 7-Soundtrack „See You Again“ alleine hätte Wiz Khalifa theoretisch wohl ausgesorgt. Bei sage und schreibe 1,4 Milliarden (!) Plays steht der sentimentale Track, der dem verstorbenen Schauspieler Paul Walker gewidmet ist, derzeit.

Nach jüngsten Schlagzeilen um einen Twitter-Schlagabtausch mit Yeezy gab es nun positive Nachrichten. Wiz Khalifa hat das Ende Dezember angekündigte, selbstbetitelte Album „Khalifa“ veröffentlicht. Das erste Solo-Album seit „Blacc Hollywood“ (2014) enthält einige prominente Gastbeiträge, darunter Travi$ Scott, Ty Dolla $ign und Juicy J. Im Vorfeld war bereits die Single „Bake Sale“ mit Travis $cott erschienen.

Auf dem Cover zum Album ist Khalifa rückwärts zur Kamera stehend zu sehen, ein Khalifa“ Tatoo ziert seinen Rücken.

Tracklist:

1. BTS
2. Celebrate [ft. Rico Love]
3. Elevated
4. City View [ft. Courtney Noelle]
5. Cowboy
6. Bake Sale [ft. Travis Scott]
7. Call Waiting
8. Make a Play
9. Most of Us
10. Zoney [ft. Sebastian]
11. Lit [ft. Ty Dolla $ign]
12. No Permision [ft. Chevy Woods]
13. iSay [ft. Juicy J]

Khalifaalbumcover

 

 

The following two tabs change content below.
Er ist nicht "Nordisch by Nature" – kam aber durch Samy und EinsZwo zu Hip-Hop. Abseits davon auch gerne Gespräche über die Rettung der Welt, Tesla oder Alan Watts. "They try to blind our vision, but we all God children, we siblings. You my brother, you my kin, fuck the color of your skin."

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.