Caleborate schaut Videos von Fler, Nura, OG Keemo und vielen mehr

Credits: Don Franco

In unserem Format „What about Deutschrap!?“ zeigen wir internationalen Hip-Hoppern Musikvideos aus dem deutschsprachigen Raum und fangen ihre ersten Eindrücke ein. Zuletzt präsentierten wir Masego und Souls of Mischief die Musik aus unserer lokalen Szene.

What about Deutschrap, Caleborate!?

Während seiner kleinen Europa-Tour hatten wir die Möglichkeit Caleborate in Köln einige deutsche Rapvideos zu zeigen. Der Kalifornier hat seit 2014 regelmäßig Projekte veröffentlicht, zuletzt 2017 mit seinem Album „Real Person“, was ihn besonders in der Bay Area bekannt gemacht hat und ihm zu Features mit G-Eazy oder Big Krit verholfen hat. Im Juli diesen Jahres konnten wir den 25-Jährigen bereits für einen Tag im Studio begleiten und ihn besser kennenlernen. Alles was Ihr über Caleborate wissen müsst und wie es im Studio ablief, erfahrt Ihr hier. Was der Amerikaner von unserer aktuellen Hip-Hop-Szene hält und warum Yung Hurn wie Prince ist, erfahrt Ihr weiter unten. Viel Spaß!

Video #1: OG Keemo – Vorwort

That’s hot! Den muss ich wirklich mal auschecken. Mir hat gefallen, worüber er geredet hat. Besonders die Line „Rapper reiten Schwanz, aus Angst sich Feinde zu machen“. Der ist tight!

Hast du das Sample erkannt?

Ne, noch nicht, warte. Oh, das Sample kommt mir sehr bekannt vor. Wo kommt das her?

Das ist von Mobb Depp

Oh, das ist „Shook Ones“. Nah, das ist nicht „Shook Ones“. Oh doch ist es. Damn! Das ist echt ein gutes Sample. Man bemerkt es nicht sofort. Das gefällt mir! Er hat auf jeden Fall den OG LA-Look. Er hat das weiße Shirt, den Bart. Ich mag den Vibe, die Goldkette, den Hennessy, er hat geblutet. Mir gefällt das alles sehr!

Video #2: Fler – Keinen wie mich

Ich muss es ihm lassen. Er sagt, dass er eine Street-Legende ist und das Video sieht auch aus wie ein Street-Legend Video. Er hat bad bitches, geile Karren, saubere Klamotten, er hat die Ski-Maske wie Kodak. Er hat echt ein gutes Mädchen für das Video bekommen. Die ist mad thick!

Rappt den Street-Legend Part mit.

Ja man, das ist gut. Ich mag das irgendwie. Immer wenn ich einen weißen Rapper auf dem Straßen-Scheiß sehe, ist meine erste Reaktion immer ob das glaubwürdig ist. Weiße Rapper haben es generell schwerer, weil die Leute den Scheiß nicht glauben. 

Bei 2:01: Wir müssen über den Baby Dab reden (lacht). Ich mag den Typen. Der ist tight. Es ist interessant zu sehen, wie die Straßen in anderen Ländern sind. Props an ihn auch, dass er solange im Game ist und in der Lage ist, so einen Song zu machen. Das ist nicht einfach!

Über den zweiten Teil des Videos:

Der Shit ist hart. Sehr tight!

Video#3: Rin – Need for Speed/ Avirex

Nach den ersten Sekunden:

Das klingt sehr amerikanisch. Der hört sich an wie Travis. Der Song hat den „Sicko Mode“ Bounce. Rin klingt gut. Seine Musik würde sicher in Amerika funktionieren.

Macht die Iced Out-Adlibs mit.
Ja, ich kann mir das gut in Amerika vorstellen.

Video#4: Lance Butters – So schön

Das sind super Videos, die du mir hier zeigst. Das Video ist fantastisch. Sehr tight! Die Lyrics sind sehr moody.

Video#5: SAM – Da wo du herkommst

Ey! Das mag ich sehr. Cooler Pop-Song!

Bei 0:53: Uh, der Typ mit der Augenbraue. Der wird viral damit gehen.

Der Song ist dope. Es fühlt sich an wie ein Song der gemacht werden musste. Es gibt viele kulturelle Verbindungen, die ich jetzt erst anfange zu realisieren.

Ich habe dir den traurigen Teil noch nicht erzählt. Der Rapper SAM ist vor ein paar Wochen verstorben.

Was? Dieser Typ da SAM? Er ist gestorben? Das ist traurig, trauriger als das letzte Video. Ich mag seine Musik. Damn! Rest in Peace SAM!

Video#6: Yung Hurn – Eisblock

Ich mag diese Art von Rap. Er erinnert mich an Prince, wie er immer super sexuell und dieser Frauenheld in seinen Songs war. Ich mag Rap in diese Richtung. Das ist heiß. Danke dir, dass du mir das hier alles zeigst. Der Typ ist cool as fuck. Der ist ein Pimp. Ich würde ihn gerne mal treffen!

Video#7: Nura ft. Trettmann – Chaya

Das ist echt eine gute Zusammenstellung an Musik. Kein Song ist schlecht und kein Video ist corny. Die sind alle wirklich gut. Ich mag Nura. Sie ist wunderschön. Ich mag den Beat, der wird gut im Club funktionieren. Es ist dreckig, freaky, erwachsen, aber es ist auch classy.

Video#8: MoTrip & Ali As – Beatles

Das ist verrückt. Den Beat kann ich mir auch in den Staaten vorstellen. Das Video ist eine ganz andere Welt. Die Mäntel, der Umhang, die Pferde. Das ist der Marie Antoinette Shit! Jedes Lied bzw. bei fast allen Liedern habe ich mir am Anfang gedacht: „Wer zum Teufel sind die und worüber reden die“. Aber wenn die anfangen, kann ich die Energie spüren und merke, wie ernst die das nehmen.

Normalerweise sind die beiden Solo unterwegs und machen auch etwas andere Musik, weswegen die viel Hate abbekommen haben mit den Singles.

Gut, dass sie alle hassen. Dann bekommen sie mehr Aufmerksamkeit. Man braucht Eier als Künstler um zusammenzukommen und etwas anderes zu versuchen. Die müssen ihr Ego zurücknehmen und bereit sein etwas Neues zu kreieren. Es ist eine neue Ära, eine neue Zeit. Der Scheiß ist heiß. Mich würde interessieren, wie ihre Solo-Sachen klingen. Ich liebe es nach Hause zu kommen mit neuer Musik und den Scheiß auf einer Party zu spielen und die Leute sind dann so: „Wer ist das?“. Ja man, entdeckt die Welt, Leute!

Video#9: Samra – Cataleya

Wir Rapper lieben es zu rauchen (lacht). Das ist heiß. Uh, das ist ein nicer Mercedes. Ich mag, wie das Mädchen für das Video eingesetzt wurde mit der Maske.

Video#10: Summer Cem ft. Bausa – Casanova

Singt die Hook mit.

Ich mag den Shot von ihm an der Orgel in der Kirche. Der ist gut. Bausa hat auf jeden Fall ein gutes Selbstbewusstsein. Den Song werde ich mir holen, den brauche ich!

Was ist dein Fazit? Wer waren deine Favoriten? What about Deutschrap?

Ich mag alle von den Songs. Mein Favorit ist auf jeden Fall Yung Hurn. Ich mag seinen Style. Und dann Fler, ich mag seinen Flavour sehr, den Street Legend Shit. OG Keemo war auch sehr tight und nochmal RIP Sam. Ich gehe auch mit MoTrip und Ali As, weil ich den Fakt mag, dass sie zusammen gekommen sind und es etwas Neues gemacht haben.

 

Caleborate in den sozialen Netzwerken:

Instagram

Facebook

Twitter

YouTube

Spotify

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.