„Wenn der Vorhang fällt“ kommt im März in die Kinos

Kinos

Ihre Premiere feierte die Hip-Hop Dokumentation „Wenn der Vorhang fällt“ bereits im Mai dieses Jahr auf dem DOK.fest in München. Insgesamt drei Mal wurde der Film präsentiert, im Anschluss verkündete die Crew man arbeite daran die Dokumentation bald auch in ganz Deutschland zeigen zu können. Dazu kommt es jetzt tatsächlich – gestern wurde der 30. März 2017 als Datum für den Kinostart von „Wenn der Vorhang fällt“ festgesetzt. In welchen Kinos der Film gezeigt werden wird, soll Mitte Februar bekanntgegeben werden.

In der Produktion von Michael Münch kommen Sido, Samy Deluxe, Marteria, Nate 57, Chefket und viele weitere zu Wort. Im Trailer sprechen die Rapper über ihr Empfinden gegenüber der Hip-Hop Kultur. Drei Jahre arbeitete der Filmemacher an der Dokumentation, im einem Interview fasst er zusammen:

„In der Dokumentation geht es darum, die Entwicklungen und Geschehnisse der deutschen Rap-Geschichte aus Sicht seiner Protagonisten zu erzählen.
Wir haben mit vielen bekannten deutschen HipHop-Musikern Interviews über die Besonderheiten des Genres führen können.“

Den Soundtrack zum Film findet ihr hier

Weitere Informationen zu „Wenn der Vorhang fällt“ 

The following two tabs change content below.
Aus der südlichsten Ecke in den hohen Norden gezogen um über Hip-Hop zu schreiben. I'm all the way up.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.