„I feel like a Gucci Adlib“ – was du über Ski Mask, the Slump God wissen solltest.

Ski Mask

Besonderheiten

Ski Mask The Slump God kommt aus einer brodelnden Szene aus Soundcloud-Rappern Südfloridas, zu der definitiv einige mehr gehören, als der bereits genannte XXXTentacion und der zur Zeit wohl allgegenwärtige Lil Pump. Trotzdem schafft Ski es, weit über diese Szene hinaus statt zu finden und sich von den andern Beteiligten abzugrenzen. Das funktioniert zum einen mit einem unglaublich versatilen und individuellem Flow, der in der aktuellen Welle seines gleichen sucht, zum anderen beweist er vor allem auf neueren Veröffentlichungen eine Beat- und Themenauswahl, die sich nicht nur von der stark Bassorientierten und übersteuerten Auswahl seiner Mitstreiter unterscheidet, sondern offensichtlich auch auf Seiten der bereits etablierten Künstler auf Anklang stößt. Nicht nur der bereits erwähnte A$AP Ferg zeigt sich als Co-Sign, auch Isaiah Rashad zeigt auf Twitter Anerkennung und sogar Missy Elliott ist wohl begeistert von der Art wie Ski sich ihren „She’s a Bitch“ Beat greift und ihm für „Catch me Outside“ ein neues Flowgewand verpasst.

Doch Flowvariationen die des öfteren auch an Doubletime kratzen, reichen Ski selbst nicht. Er will seine Musik auch mit Inhalt füllen. Sein Ziel? Leuten einfach Spaß bringen … und rappen.

Bester Song / Bestes Video

Dieses Mal muss ich diese beiden Kategorien zusammenfassen, denn Ski Masks bester Song hat von ihm beziehungsweise von Cole Bennett auch das beste Video verpasst bekommen. Wer nicht weiss, wer Cole Bennett ist, dem sei kurz gesagt, dass dieser junge Mann aktuell für die innovativsten und kreativsten Videos vieler junger Künstler verantwortlich ist, und neben Ski auch Lil Pump, Smokepurrp und Famous Dex mit visueller Unterstützung versorgt. Nun aber zum Song: Der bereits erwähnte „Catch me Outside“ bedient sich eines Missy Eliott Samples und explodiert vor Flowvariationen, die allerdings trotzdem Inhalt vermitteln. Visuell bringt Cole Bennett alles an den Tisch, was er hat. Aber seht selbst:

 

Zukunft

Für Skis Fans sieht die Zukunft rosig aus. Nicht nur einen Plattenvertrag hat der junge, der sich selbst Young Vorhees (nach Jason Vorhees, aus dem Film Freitag der 13.) nennt, sondern ein erstes Studioalbum ist auch geplant. Und im Dezember sollte eigentlich das Mixtape „Beware of the Book of Eli“  erscheinen, durch die Sampleklärung hat sich dies wohl etwas verschoben, Ski sagt aber selbst es wird eher früher erscheinen als später. Vielleicht sogar noch diesen Monat. Die Tracklist gibt es aber schon:

 

Auch wenn vermutlich erst einmal nichts mehr mit Langzeit Kollaborateur XXX erscheinen wird, denn erstens befindet sich dieser momentan in Untersuchungshaft und zweitens hat sich Ski zuletzt öffentlich von ihm distanziert und ihn als verrückt und satanisch bezeichnet, steht die Welt Ski Mask, the Slump God offen. Und da gibt es doch noch einiges zu holen.

The following two tabs change content below.
Schon vor seiner Zeit bei BACKSPIN hat er immer von Hip-Hop geträumt . Jetzt darf er sich auch endlich tagsüber damit beschäftigen.

Seiten: 1 2

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.