Trailer der dritten Ausgabe von „Writing Hessisch“ veröffentlicht

„Writing Hessisch“ ist ein Graffiti-Magazin, das bisher auf zwei limitierte Veröffentlichungen zurückblicken kann. Das ändert sich kommenden Freitag, dem 30. September. Denn an diesem Stichtag wird die dritte Ausgabe ihr Release feiern, erneut limitiert auf 500 – handnummerierte – Exemplare. Auf 144 Seiten gibt es neben frischen Bilderserien, einem Beitrag vom auf Betäubungsmittel und Graffiti spezialisierten Strafverteidiger Dr. Gau noch einen Schwerpunkt zu abstraktem Graffiti. Weiterhin gewährt RAUB einen Einblick in seine Styleentwicklung. Außerdem mit dabei sind GUDE, TRASH, ACAB, ASLAK, AHOY, CPUK und viele mehr. Der Trailer zum Magazin liefert einen Vorgeschmack.

„144 Seiten Vollgas. Keine Werbung, keine Faxen.“

Wer sich am Wochenende in Frankfurt am Main herumtreibt, kann der Releasefeier im CanPire beiwohnen und Gewinne, das neueste Exemplar oder den Restbestand der zweiten Ausgabe abstauben: https://www.facebook.com/events/156241144823459/#

The following two tabs change content below.

Jana

Hi! Ich seziere gerne Raptexte, lasse meine Augen mit Freude auf Farbflecken an tristen Wänden verweilen, dies, das.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.