Top 10 Videos 2015: Ivan

3. Alligatoah „Lass liegen“: Auch wenn es nicht gänzlich meinem Musikgeschmack entspricht, ist dieser Song inhaltlich eine glatte eins. Die Videoproduktion hätte auch locker die Bestplatzierung verdient gehabt, es gab dieses Jahr einfach zu viele gute Videos und von daher leider nur Bronze. Shoutout an Street Cinema und Mind & Image Manipulation Coop.

2. ASD „Tortellini Augen/Hase“: Kein Video in 2015 bescherte mir beim Gucken ein so breites Grinsen, wie dieses Split-Video von Afrob und Samy Deluxe aka ASD. Der erste Teil „Tortellini Augen“ zeigt die schauspielerischen Fähigkeiten eines Afrob und auch der schnorrende Komparse können überzeugen. Bitte macht einen Kifferfilm a la Cheech & Chong. Der zweite Teil „Hase“ ist in meinen Augen ein Meisterstück. Ganz großes Kino von Paul’s botique. Hase!

1. Jedi Mind Tricks „Deathless Light“: Der erste Platz geht 2015 für mich ganz klar an Jedi Mind Tricks mit dem Video zu „Deathless Light“. Die QuillBrothers treffen mit dieser Videoproduktion meinen Geschmack zu 100% und schaffen eine dichte Atmosphäre, welche die Wortgewalt von Vinnie P. bestens unterstützt.

The following two tabs change content below.
Hausinterner Flachwitz-Generator!

Neueste Artikel von Benjamin (alle ansehen)

Seiten: 1 2 3

Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.