Takt32 im Verhör über Graffiti, „A.C.A.B.“, Strafverfahren und „I.D.“ (Interview)

I.D.

Yo Deutschrap,

Takt32 hat ein anstrengendes Jahr hinter sich. Nicht nur, dass der Kiezkunstkünstler (schöne Alliteration) zusammen mit Jumpa sein neues Album „I.D.“ auf die Beine gestellt hat – nein – Takti musste sich dank einem von Unbekannten ins Internet gestellten Videos eine Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung hingeben und ein gutes Jahr dagegen prozessieren. Außerdem war ein halbes Jahr in Kairo und hat auch sonst so einiges erlebt. Wusstet ihr eigentlich, dass Takt früher Leistungsschwimmer war und deshalb sowohl in Frankreich, als auch in den USA gewohnt hat? Ob er dadurch ein anderes Verständnis für Trap hat, klären wir im Interview.

Außerdem haben wir dank Kairo, Trap in Deutschland, Polizeiwillkür in seiner Strafsache und Graffiti einiges an Themen. Genug zu besprechen gibt es also. Auf ein Gespräch mit Takt32.

Zino wurde eingekleidet von Unfair Athletics.

http://unfairathletics.com/
https://www.facebook.com/UNFAIR.ATHLETICS/?fref=ts
https://www.instagram.com/unfair_athletics/

Takt32 in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/Takt32
https://www.instagram.com/takt32_official
https://twitter.com/takt32

Zino in den sozialen Netzwerken:

http://facebook.com/zinobackspin
http://twitter.com/zinobackspin
http://instagram.com/zinobackspin

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.

0 Comments

  1. Pingback: Donald Trump wird Präsident: Rapper reagieren

  2. Pingback: Donald Trump wird Präsident: Rapper kommentieren

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.