Suff Daddy: „Ich hänge super viel auf dem Sofa rum und dafür ist diese Platte gemacht.“

Was hältst du von dem Pokémon Go Hype?

Suff Daddy: Ich finde es voll amüsant. Ich spiele das nicht aber krass was das so für Wellen schlägt. Aber ich habe gehört das ist voll viel Spyware. Ich weiß nicht genau was daran stimmt und was nicht aber ich find das nicht schlimm. Sollen die alle spielen und Pokémon finden. Ich find das eher lustig und ich mag halt Pikachu. Pikachu ist ein geiler Charakter. Ich hab das nie gespielt aber das ist ein geiles Ding. Was mich freut als alter Nintendo Fan: Das hat Nintendo wieder so ein bisschen nach vorne gebracht. Das gönn ich denen einfach voll. Ich kann aber auch verstehen, dass es manche nicht mögen, wenn alle wie Zombies rumlaufen. Aber so wie Zombies gehen eh alle immer rum. Das ist natürlich schon ein bisschen hängengeblieben aber auch lustig. Das machen auch Erwachsene von denen du das nie gedacht hättest, dass die Pokémon spielen. Das ist verrückt.

„Klingt total dekadent aber hat ’ne geile Wirkung.“

Kurz vor Schluss noch zu deinem Künstlernamen: Du hast Suff in deinem Namen. Was ist Suff für dich und welches Getränk passt am besten als Begleitung zur halbstündigen „Birdsongs“ Reise?

Suff Daddy: Ich würde einfach sagen: „Mach dir ein Bier auf.“. Das hat damals angefangen, weil ich der Typ in der Clique war, der immer ein Bier in der Hand hatte. Dann wurde ich halt aus Witz Suff Daddy genannt. Damals als ich mich bei Myspace angemeldet habe vor zehn Jahren, wusste ich nicht wie ich mich nennen soll. Da hab ich mich so genannt. Das war einfach so ’ne Bierlaune. Ich trinke auch gar nicht mehr so viel. Aber wenn wir Party machen, wie letztens beim Auflegen mit Torky Tork, Brenk Sinatra und Ghanaian Stallion, trinken wir Gin. Gin Tonic oder Gin Ginger Ale. Das sind so meine Lieblingsdrinks. Aber ich merke immer mehr, dass ich eigentlich dazu tendiere, nur Bier zu trinken. Und ich bin jetzt auf den Geschmack von Champagner gekommen. Klingt total dekadent aber hat ’ne geile Wirkung.

Zuletzt: Dein Album ist raus. Aber was erwartet uns in Zukunft? Was haben die Betty Ford Boys in Planung?

Suff Daddy: Wir treffen uns jetzt im August in der Schweiz im Tessin. Da schließen wir uns zehn Tage in so ’nem Haus auf einem Berg ein. Da machen wir das dritte Betty Ford Boys Album. Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass wir das da machen, denn immer wenn wir uns treffen, machen wir super viel Musik. Das ist das Einzige was gerade geplant ist. Sonst kümmere ich mich gerade noch um die bevorstehende Tour. Danach weiß ich, ehrlich gesagt, noch nicht. Aber ich will mir eben nicht so viel Zeit lassen für das neue Album wie bei „Birdsongs“. Beats machen und mal schauen. Aber auf jeden Fall erstmal Entschleunigung.

Suff Daddy – „Birdsongs“

Über Amazon
Über iTunes
Über HHV.DE
Über Jakarta Records

cover-400x400

Suff Daddy in den sozialen Netzwerken

Facebook: https://www.facebook.com/suffdaddy/
Twitter: https://twitter.com/suffdaddy
Instagram: https://www.instagram.com/suff_daddy/
Soundcloud: https://soundcloud.com/suff-daddy
Bandcamp: https://suffdaddy.bandcamp.com/

The following two tabs change content below.
Moin, ich bin Freddy aus der besten Vorstadt Berlins: Bernau. Rapliebhaber, Fussballfanatiker, Sneakerfreak. Immer unterwegs durch die weitläufige Medienlandschaft. Jetzt bei BACKSPIN. #WKM$N$HG?

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.