Suff Daddy: „Ich hänge super viel auf dem Sofa rum und dafür ist diese Platte gemacht.“

In „Eine andere Wirklichkeit: Neue Gespräche mit Don Juan“  geht es um einen Medizinmann, der seine Schüler davon überzeugen will, dass sie ihre eingefahrenen Sichtweisen abbauen. Carlos Castaneda begegnete diesem Don Juan selbst und stellte daraufhin sein eigenes Weltbild in Frage. Hattest du schonmal ein Erlebnis, bei dem deine gewohnte Vorstellung von der Welt erschüttert wurde?

Suff Daddy: Ich glaube nicht. Ich war schon immer ein Träumer und der bin ich auch immer noch. Sowas hatte ich noch nie. Ich bin auch mit meinem Weltbild voll zufrieden.

Und was hältst du von festgefahrenen Weltbildern?

Suff Daddy: Was ich selbst sagen muss: Ich habe selbst kein festgefahrenes Weltbild, sondern ich guck immer nach links und rechts und bin immer offen für alles. Wenn ich manchmal Leute treffe, die so ’ne eingefahrene Sicht auf die Dinge haben, hab ich voll kein Bock drauf. Mit denen kann man nicht diskutieren oder reden, das ist voll komisch. Mein eigenes Weltbild ist selbst nie fertig. Ich kenne auf jeden Fall Leute, die da so festgefahren sind aber das mag ich überhaupt nicht.

„Ich habe im Prinzip genauso Furcht vor Hillary Clinton wie vor Donald Trump.“

Aktuelle Entwicklungen, die dieses Thema berühren, sind z.B. der Rechtspopulismus in der Welt oder der umstrittene US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump. Wie schaust du auf den US-Präsidentschaftswahlkampf?

Suff Daddy: Ich habe im Prinzip genauso Furcht vor Hillary Clinton wie vor Donald Trump. Hillary Clinton unterstützt alle Kriege. Aber ich meine, was bei Trump gar nicht geht: Ausländerfeindlichkeit, Frauenfeindlichkeit, Schwulenfeindlichkeit. Das geht halt gar nicht. Der Typ ist natürlich schon disqualifiziert. Aber was ich mir sogar vorstellen könnte ist, dass unter Hillary Clinton mehr Krieg geführt wird als unter Donald Trump. Die ist voll in der Waffenlobby drin. Vielleicht geht das auch schon zu weit, ich lese auch nicht alles. Aber die hat jeden Krieg bisher unterstützt. Da sehe ich das jetzt nicht so, als wäre sie unbedingt besser für die Welt. Natürlich würde ich nicht sagen: „Wählt Donald Trump.“. Das würde ich nie sagen. US-amerikanische Präsidenten sind halt immer so. Ich bin voll der Fan von Bernie Sanders. Ich hätte so gern gesehen, dass er es packt. Das war natürlich von Anfang an utopisch aber die Hoffnung war bis zuletzt da. Der Typ ist ja nicht weg und hat schon ein Gegenpol geschaffen, sodass Hillary Clinton schon einlenken musste. Bernie Sanders wäre die einzige Hoffnung für die Welt gewesen, dass sich was von US-amerikanischer Seite ändert. Hillary Clinton wird den status quo beibehalten: Sie wird Kriege führen, Waffen verkaufen, Macht ausbauen wollen. Auf der einen Seite ist es krass, dass so jemand wie Donald Trump als Präsidentschaftskandidat nominiert wird. Das ist super krass, voll das schlechte Zeichen. Auf der anderen Seite ist es voll das gute Zeichen, dass es so jemand wie Bernie Sanders ohne Unterstützung der Medien, also nur so grassroots-mäßig durch die Leute so weit kommt. Da sieht man doch, dass die Demokratie nicht ganz im Arsch ist. Damit hat keiner gerechnet. Hoffentlich spielt Bernie Sanders da irgendeine Rolle in Zukunft.

Um zurück auf das Video zu „Feel It“ zu kommen: Du bist selbst im Video zu sehen und rauchst dort in einer Szene. Was hältst du von den Schockfotos bzw. Ekelbildern auf den Tabakwaren, die vor kurzem mit der EU-Tabakrichtlinie bei uns eingeführt wurden?

Suff Daddy: Ich rauche selbst keine Zigaretten mehr. Kein Tabak mehr. Das hab ich aufgegeben vor zweieinhalb Jahren. Das war nur für das Video. Ich habe super lang geraucht aber ich bin froh, dass ich das Laster abgelegt habe. Mittlerweile finde ich die Bilder voll okay. Ich hab ja mal ein Jahr in Australien gelebt. Die hatten das schon super lange. Da sind auch keine Logos auf den Zigarettenschachteln, sondern alle sind dunkelgrün und die Namen stehen in einer ganz normalen Arial-Schrift drauf, sodass ne Camel wie ’ne Marlboro aussieht.  Da sind dann noch super große Warnhinweise drauf und die Fotos von abgefaulten Zähnen, schwarzen Lungen und so weiter. Dadurch, dass ich nicht mehr rauche, finde ich das voll okay. Das tangiert mich null. Find ich sogar eher gut. Ich habe immer gern geraucht und wäre das nicht ungesund, würde ich es wahrscheinlich noch machen. Aber es ist einfach ein blödes Hobby. Man kann rauchen aber irgendwann sollte man aufhören.

Weiter geht’s auf Seite 4 (Australien, Düsseldorf, „Birdsongs“-Cover und Albumtitel)

The following two tabs change content below.
Moin, ich bin Freddy aus der besten Vorstadt Berlins: Bernau. Rapliebhaber, Fussballfanatiker, Sneakerfreak. Immer unterwegs durch die weitläufige Medienlandschaft. Jetzt bei BACKSPIN. #WKM$N$HG?

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.