Die Meinung der Redaktion zu „Victory Lap“ von Nipsey Hussle

Braucht es in der Zeit von DatPiff und Spotify überhaupt noch Alben? Loslassen will man noch nicht so richtig vom Format. Und gerade bei vom Perfektionismus getriebenen Musikern können sich die Prozesse hinter dem Defining-Moment, dem schlüssigen Album, gerne mal ziehen. Mit Nipsey Hussle findet sich ein weiterer Rapper, der Musik über Musik produzierte, das angekündigte Album allerdings immer wieder auf die lange Bank schob und die Fans mit Mixtapes vertröstete. Daraus resultierte das Absudrum, bereits vor dem Debütalbum zwei Greatest Hits Platten in Umlauf bringen zu können. Mittlerweile allerdings ist „Victory Lap“ durch den Nipsey’schen Qualitätscheck gelangt und landete – nicht wie angekündigt bereits 2013 – in diesem Frühjahr endlich in den Regalen. Ob die mittlerweile acht Jahre seit dem Durchbruch tatsächlich eine zu lange Wartezeit darstellen oder ob die Debüt-LP überzeugen kann, haben wir besprochen.

Nipsey Hussle – „Victory Lap“ kaufen

 

 

Sag uns deine Meinung. Bewerte "Victory Lap" auf einer Skala von 1 bis 10.

View Results

Loading ... Loading ...

 

 

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.