Die Meinung der Redaktion zu „Hexenkessel“ von Brenk Sinatra & Morlockk Dilemma

SinatraRund 15 Jahre mischt Morlockk Dilemma mittlerweile in der deutschen Rap-Szene mit und ist damit sogar noch um einige Jahre länger dabei, als sein jüngster Kollaborateur. Nach mehreren Projekten an der Seite von Hiob holt sich der Leipziger dieses Mal Unterstützung aus Wien. Für die Doppel-EP „Hexenkessel“ steuert Betty Ford Boy Brenk Sinatra, der zuletzt unter anderem als Executive Producer Olexeshs „Makadam“ begleitete, einen Soundteppich bei, der die düsteren Seitengassen des Film Noir wiederaufleben lässt. Als Featuregäste sind neben Hiob auch Karate Andi, MC Bomber sowie Audio88 & Yassin dabei. Wir haben die Doppel-EP besprochen.

Brenk Sinatra & Morlockk Dilemma – „Hexenkessel“ kaufen

 

 

Das sagt die BACKSPIN Gang!
  • 7/10
    David: "Wie man es von Morlockk gewohnt ist, erzählt er auf der neuen Doppel-EP unzählige Geschichten. Teils werden diese Geschichten voller Humor, aber teils auch ziemlich direkt vorgetragen. Brenk Sinatra unterstreicht das ganze noch mit seinen Beats, die fast schon wie Filmmusik wirken und so verliert man sich in der EP in einer eigenen Großstadtwelt, die von Hektik, Trubel und Gewalt geprägt ist und so perfekt den Film Noir wieder spiegelt. Und genau das wollte die EP wohl auch bezwecken." - 7/10
  • 6/10
    Sara: "Ja, entweder man liebt Morlockk, oder kann gar nichts damit anfangen. Ich muss gestehen, für mich ist das nichts. Doch sein Talent fürs Texten möchte ich ihm nicht abschreiben. Morlockk ist halt durch und durch Künstler und in keine Schublade zu stecken. Die Art und weise, wie er Dinge aufzieht und präsentiert, ist schon echt eigen. Das ist gut, nur mir läuft einfach sein Flow nicht rein. Das trifft auch bei der EP/den EP's zu. Find's zum Teil anstrengend. Ich persönlich will positiv von Musik entertained werden und halt nicht durchgehend Weisheiten und Gesellschaftskritik hören. Aber das ist einfach was persönliches, er hat seine Fans die auf genau so etwas Bock haben. Dicke Props gehen an Brenk für die beattechnische Untermalung! 90's Vibe mit viel Soul, ein paar scratches und teilweise nostalgischem Vinyl Sound." - 6/10
  • 7/10
    Cedric: Die 'Hexenkessel EP 1 + 2' gleicht einem Exploitation Film aus den 70ern. Morlockk Dilemma liefert gewohnt wortgewandt düstere Szenen aus dem Großstadtleben. Die hier oft dargestellte Gewalt ist stark überzeichnet und schwankt dadurch oft zwischen humoristisch und schockierend, aber immer bildgewaltig. Die Beats von Brenk Sinatra sind hierbei die perfekte Untermalung für die Geschichten, die hier erzählt werden und bringen das Gefühl einer Großstadt, die teils trist,teils hektisch und gewalttätig ist, überzeugend zum Ausdruck. Auch die Gastauftritte anderer Rapper wirken immer passend und sorgfältig ausgesucht." - 7/10
  • 9/10
    Yannick H.: "Endlich hat zusammengefunden, was zusammengehört. Morlockk Dilemmas spezieller Storytelling-Stil, der teilweise wie aus der Zeit gefallen klingt, harmoniert perfekt mit dem Boom-Bap-Sound von Brenk Sinatra. Laut Dilemma ist 'Hexenkessel 1 + 2' als 'Großstadthörspiel' zu sehen – und damit trifft der Leipziger den Kern. Denn hier wird sich durch eine fiktive Großstadt gerappt, die sich durch Merkmale wie aussterbende Eckkneipen, Sozialbauten und generell einen Charme des Vergänglichen auszeichnet. Tracks wie 'Der Sauresgeber', 'Cognac', 'Abschiebehaft' oder 'Fadenkreuz' reizen das enorme Potenzial der Zusammenarbeit aus und gewinnen durch stimmige Features wie Karate Andi oder Audio88 & Yassin an Abwechslung und Substanz." - 9/10
  • 7/10
    Anna S.: "Starkes Duo – Morlockk Dilemma und Brenk Sinatra beherrschen ihre Berufungen bestens, wieso also nicht ein Kollabo-Projekt schaffen, dass beide musikalischen Eigenarten in ein Layout presst? Obwohl beide Künstler sehr markante Musik machen, ergänzen sich die beiden konträren Stile extrem gut. Da haben wir Morlockk Dilemma, der mit typischer dickköpfiger Delivery abstruse und ungeschliffene Storyteller auspackt – Dabei bekommt er Unterstützung von Featuregästen nach selbigen Kaliber– und Brenk Sinatra, der wahnsinnig smoove und stilvolle Instrumentals, mit einer Affinität zum Sampling zum Besten gibt. Die Mischung machts: Morlockk rotzt die Worte aus tiefster Kehle ins Mic und dank Brenks talentierten Händen klingt das Ganze trotzdem ästhetisch und geschmackvoll." - 7/10
  • 6/10
    Peter: "Eben noch für eines der Bretter auf 'Coup' verantwortlich, arbeitete Brenk Sinatra zuletzt mit Morlock Dilemma, der mit seiner außergewöhnlichen Stimme über die Produktionen des Wiener Produzenten rappt. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt ein Release mit so vielen Skits gehört habe, die aber zu der Athmosphäre passen. Diese wird vor allem durch die souligen, auf Samples basierenden, Instrumentals von Brenk bestimmt. Obwohl ich mir mit der Delivery von Morlock schwer tue - so redet doch keiner - bin doch positiv überrascht von den EPs." - 6/10
  • 7/10
    Yannick W.: "Zwei der Talentiertesten in ihrem Bereich hierzulande treffen aufeinander. Und was auf 'Hexenkessel' passiert ist tatsächlich Entertainment auf sehr hohem Niveau. Sei es für Silbenzähler, die sich durch die Quattro-Reimketten lesen möchten, Beatfanatiker, die sich durch die Sampleauswahl Brenks suchen, oder einfach Fans von Morlockks wohl einzigartiger Delivery. Und dennoch habe ich das Gefühl, dass da mehr drin gewesen wäre. Das Konzept, die düstere Stadt im Stile des Film Noir darzustellen, wird nicht vollends ausgeschöpft, verliert sich oft in zu plumpen Battletracks, auch die Aufteilung in zwei Teile erschließt sich mir dramaturgisch nicht ganz. Trotzdem - Fans kommen voll auf ihre Kosten und sind wir mal ganz ehrlich: Hat Brenk je einen enttäuschenden Beat gebaut?." - 7/10
7/10

Kurzfassung

Mit „Hexenkessel“ schaffen Brenk Sinatra und Morlockk Dilemma ein rundes Projekt mit der Stadt als Protagonisten und einem düsteren, gewaltdurchzogenen Flair. Für die großen Wertungen scheitern sie jedoch an kleinen Mankos oder persönlichen Geschmäckern.

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Razer

1 Comment

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.