Die Meinung der Redaktion zu “LeBron Flocka James 4” von Waka Flocka Flame

Waka_Flocka_Sizzle_Lebron_Flocka_James_4-frontVor rund einem Monat gab es schon wieder Ankündigungen aus dem Hause Waka Flocka Flame. Stolze zwei Mixtapes wollte der gebürtige New Yorker allein innerhalb des Julis veröffentlichen. Wie allerdings allein durch die Wartezeit auf sein Album “Flockavelli 2” hinlänglich bekannt ist, sollte man seine Ankündigungen nicht allzu ernst nehmen. Eins der beiden angekündigten Tapes gab es dann doch zu hören. Dabei handelt es sich um den vierten Teil seiner Reihe “LeBron Flocka James”. Die Beats werden auf dem Tape komplett von Sizzle aka Southside von der 808 Mafia beigesteuert. Wir haben uns das neuste Free Release aus dem Hause Waka Flocka angehört.

Waka Flocka Flame – “LeBron Flocka James 4” streamen

Das sagt die BACKSPIN Gang!
  • 9/10
    Jana: "Waka Flocka und Young Sizzle harmonieren gut zusammen und liefern mit 'Lebron Flocka James 4' ein durchweg gelungenes Mixtape." - 9/10
  • 9/10
    Can: "Ich war ziemlich vom 'Lebron Flocka James 4' überrascht und hab viel weniger erwartet, als ich bekam. Die turn-up Platte bietet einen erfrischenden Blick auf Flocka und Southside und besticht einfach mit dem Grinsen, das ich beim Hören bekomme." - 9/10
  • 7/10
    Yannick W.: "Ich habe das Gefühl, dass es bei Waka Flocka nur Leute gibt, die die nach vorne preschende Art sehr mögen, oder eben beinahe hassen. Ich gehöre da eher zu ersten Gruppe. Auch wenn Sizzles Sirenen-Beats auf dem neuen Tape recht eintönig daherkommen, sind sie gut gemacht, gehen ins Ohr und machen in Verbindung mit Wakas Flow oft Spaß. Nicht für jeden Anlass gedacht, aber als kurzweilige Turn-Up Platte nicht zu verkennen. Jetzt aber genug der Free-Mixtapes, ich will 'Flockavelli 2' - und zwar pronto! - 7/10
  • 4/10
    Christian: "Ich bin raus. Das Mixtape ist einfach nur monoton. Auf ganzer Länge gab es wirklich keinen einzigen Track der mich dazu bewegt hätte, ihn nochmal zu hören...ok, vielleicht 'ain't shit sweet' aber das war es dann auch schon." - 4/10
  • 7/10
    Freddy: "ATLs Ausnahmestimme Waka Flocka kommt, in gewohnter Manier, energiegeladen wie kein Zweiter. Dabei brüllt und flowt er alles in Grund und Boden. 'LeBron Flocka James 4' wirkt definitiv monotoner als vorherige Releases. Jedoch hat die Scheibe unglaublich viel Live-Potential - Turn Up vorprogrammiert." - 7/10
  • 5/10
    Yannick H.: "Kann mich nicht sonderlich begeistern. Der New Yorker zieht wie gewohnt sein Ding durch, eine gewisse Routine hört man heraus. Also alles beim Alten, womit ich bei meinem Problem angekommen wäre: Für mich hat Wacka Flocka Flame seit geraumer Zeit einen Punkt erreicht, an dem alles nahezu identisch klingt, eine Weiterentwicklung kann ich nicht feststellen. Klar, 1-2 Songs sind immer feierbar, der Rest ist dann jedoch nur noch Durchschnitt." - 5/10
6.8/10

Kurzfassung

Mit seinem neusten Mixtape, dem vierten Teil der “LeBron Flocka James” Reihe kann uns Waka Flocka weitestgehend überzeugen. Der Rapper mit der markanten Stimme findet sich gut zurecht auf den Beats von 808 Mafia Oberhaupt Sizzle, auch wenn die Instrumentals auf Mixtape-Länge zu monoton ausfallen.

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.