Ado Kojo – „Reise X“

Ado Kojo, vornehmlich als Hook Wunderwaffe bekannt, liefert mit Reise X sein Debüt-Album. Der German-Dream-Schützlinh präentiert auf dem Langspieler 18 mal R’n B auf deutsch.

Das sagt die BACKSPIN-GANG!
  • 4/10
    Niko: Der Versuch deutschen R'n'B zu etablieren ist schon zu oft gescheitert. Ado Kojo ist leider ein weiteres Beispiel für die Gründe: Gute Ansätze, aber auf Länge nicht mit genug Power. - 4/10
  • 2/10
    Lara: Der Versuch deutschen R'n'B zu etablieren ist schon zu oft gescheitert. Ado Kojo ist leider ein weiteres Beispiel für die Gründe: Gute Ansätze, aber auf Länge nicht mit genug Power. - 2/10
  • 2/10
    Stella: R’n’B auf Deutsch klingt für mich sehr befremdlich. Auch wenn der gute Herr krasse Features am Start hat, ist es gar nicht mein Fall. - 2/10
  • 4/10
    Daniel: Ich bin kein Fan von R’n’B. Bis auf 1-2 Ausnahmen catcht mich das Album leider nicht. Daran ändern auch die hochkarätigen Features wenig. - 4/10
  • 2/10
    Shana: Sorry Ado Kojo, weder die Produktionen, noch die Texte packen mich so richtig, sodass ich nicht mal ein schlechtes Gewissen habe, dass mir das German Dream-Signing vorher nicht wirklich ein Begriff war. - 2/10
  • 5/10
    Elena: Das Ding ist auf jeden Fall Geschmacksache und hat mich nicht wirklich überzeugt, kann man aber gerne mal so nebenbei laufen lassen. - 5/10
  • 7/10
    Edoardo: Ado Kojo schickt die Frauenherzen auf eine „Reise X“ Richtung Schmelzpunkt. - 7/10
3.5/10

Kurzfassung

Die BACKSPIN-GANG ist sich einig, Ado Kojo reiht sich eher im unteren Bereich des Rankings ein. Vielleicht klappts ja mit dem nächsten Album.

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.