Eure Meinung zu „Casia“ von Miami Yacine

Aus dem Nichts an die Spitze. Etwa so lässt sich der Weg und damit auch das letzte Jahr von Miami Yacine treffend zusammenfassen. Mit „Kokaina“ im Vorbeigehen sämtliche Rekorde in den Schatten gestellt – ja für Deutschrap sogar auf eine neue Ebene gehoben – war aus dem Nichts ein neuer Star in den Reihen der KMN Gang geboren. Was allerdings auf die erfolgreichste Rap-Single des letzten Jahres in diesem folgen musste, war der erste Langspieler. Und entgegen zahlreicher übriger Mitstreiter entschied sich Miami gegen Appetizer wie Mixtapes oder EPs und ging – ganz im Zeichen von „Kokaina“ – direkt in die Vollen. Das Debütalbum schaffte es ebenfalls kommerziell zu überzeugen, sicherte einen Treppchen-Platz in den Charts und bis dato zwei Mal Single-Gold. 

Doch vollends überzeugen konnte uns der Auswärts-KMN-Rapper noch nicht vollständig mit dem ersten Debüt. So reichte es in unserem Soundcheck für eine solide, allerdings nicht überdurchschnittliche Wertung von 5/10 Punkten. Und auch bei der Leserschaft schafft es Miami auf einen ähnlich soliden Durchschnittswert, spaltet dabei die Meinungen dabei allerdings deutlich mehr.

Zum Redaktions-Soundcheck zu „Casia“ gelangt ihr hier.

Facebook Stimmen:

Elias Koch: „Dieses Album hat zum wiederholten male gezeigt das die Jungs von der Kmn Gang nicht für Alben gemacht sind. Ihn liegen EP’s mehr, aus Casia hätte man also auch eine gute EP machen können. So wie das Album jetzt steht ist es Langweilig und belanglos ausser vereinzelte Lieder die man mit 2-3 Finger abzählen kann.“

 

En Rico: „Dis auf die vorher schon bekannten Hits ist das Album irgendwie langweilig…
Schade eigentlich, aber ich hab das Gefühl die Rapper konzentrieren sich mittlerweile lieber darauf 1-2 Hits für Spotify zu machen anstatt mal wieder ein geiles, zeitloses Album abzuliefern.“

Luk Sury: Gutes Album Mit starken Liedern wie weil ich muss, casia, mamacita.“

 

Instagram Stimmen: 

_bvrak: „Leider nur wenige gute Tracks dabei, die an Kokaina-Feeling anknüpfen können. Großstadtdschungel ist derb. Zwei drei andere Tracks sind okay. Rest hört sich einfach komplett gleich an.“

hector.hustle030: „Kann er, aber das Album sind auf bis auf ein paar Lieder ziemlich feminin. #keinHate“

thelifeofpalace: „Abzug wegen Ghetto Pt.2 (Einziger Ausfall). Das 2. beste DE-Album dieses Jahr, nach Epic“

 

Die Stimmverteilung:

 

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.