Snoop Doggs Marihuana-Marke

Marihuana

Marihuana

Snoop Dogg, die Kiffer-Ikone der Gangsterrap-Welt, hat vor einigen Tagen seine eigene Marihuana-Marke “LeafsbySnoop” in die Coffeeshops der US-Bundesstaates Colorado gebracht. Seine Marihuana-Serie enthält acht verschiedene Varianten der Rauschpflanze, darunter die Sorten Lemon Pie, Northern Lights und Cali Cush. Neben dem Marihuana gibt es auch Snacks und Gebäck sowie Konzentrate und Öle.

Snoop Dogg, der seine Rap-Karriere in Compton, Los Angeles in den 90er Jahren startete, bezeichnet LeafsbySnoop als erste Mainstream-Brand für Cannabis weltweit. Die Cannabis-Industrie ist für ihn eine Goldgrube. Allerdings ist Snoop nicht der eigentliche Besitzer des Unternehmens, da er kein Mitbürger von Colorado ist. Daher wird die Firma Beyond Broadway den offiziellen Besitz der Marke übernehmen und für die Produktion der Pflanzen und der anderen Produkte verantwortlich sein.

Der Kauf und Konsum von Gras ist für den Freizeitgebrauch in den US-Bundesstaaten Alaska, Oregon, Washington und Colordao völlig legal und ab 21 freigegeben.

 

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.
Hanfosan

1 Comment

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.