ACHTVIER

Sinan-G: Tracklist Features für „Free Sinan-G“ und Exclusive-Album „Schutzgeld“

Sinan-G-Free-Sinan-G-Album-CoverAm 26. Februar soll Sinan-Gs neues Album „Free Sinan-G“ auf den Markt kommen. Nun gibt es die komplette Tracklist zu sehen. Die Gäste auf den 19 Tracks werden erst später bekannt gegeben, bisher sind Manuellsen und Brandon Beal bestätigt. Bisher konnte wir das Video zur ersten Single EV1 sehen, über das viel diskutiert wurde. 

Natürlich wird die Platte auch in Form einer Box erscheinen. Dafür hat sich Sinan-G allerdings etwas ziemlich besonderes einfallen lassen. Anstatt von unzähligen Gimmicks bekommt man in der Box die zweite CD „Schutzgeld“ dazu. Das Album war bereits 2011 erschienen und wird in der Box nun R-Released. Insgesamt 18 weitere Songs zusätzlich zum eigentlichen Album wird es demnach geben, auch die Featureliste kann sich mehr als nur sehen lassen. Mit dabei sind Farid BangEko Fresh, KC Rebell, , Massiv, PA Sports Frauenarzt und Manuellsen.

Damit sollte für Fans zu verschmerzen sein, dass sie in naher Zukunft wohl auf weitere Musik verzichten müssen. Sinan-G steht vor einer insgesamt zwei-jährigen Haftstrafe. Dies ist auch der Grund für den Albumtitel „Free Sinan-G

Tracklist „Free Sinan-G“

1. Intro
2. Album auf Bewährung feat. Manuellsen
3. EV1
4. AMG
5. Diese Beiden
6. Mama
7. Lebende Legenden
8. Ich bringe Gangsta Rap zurück
9. Monsterskit
10. Bademeister
11. Hallo Deutschrap
12. Best day
13. Habibi
14. Schnelles Geld
15. Zu Street für die Straße
16. Heimatliebe
17. Feuerfaust D.Ace
18. Gesund sein
19. Nur der Tod versteht sich

Tracklist „Schutzgeld“

1.    Intro
2.   Schutzgeld
3.   Copland
4.   Badaboom feat. Eko Fresh
5.   Einbrecher Sound
6.   Business
7.  110 feat. Massiv
8.   Payback feat. PA Sports
9.   Babas von Morgen feat. KC Rebell
10. Gib mir das Cash
11.  V.I.P 2 feat. Farid Bang
12. Untergrund feat. Frauenarzt
13. Essen City
14. Die Sirenen
15. Legende
16. Schutzengel feat. Manuellsen
17. Ursache und Wirkung
18. Ghetto Politik

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.