Silla – „Ich habe Torch enttäuscht“

„Nur eines von den Großstadt-Kids auf Komatrip
Das nie verstanden hat, was Torch seine Botschaft ist“

Silla präsentiert die Videoauskopplung zu „Ich habe Torch enttäuscht“. Der Track stammt von dem Ende Oktober veröffentlichten Album „Es war einmal in Südberlin“ des Major Movez-Artists. Der Longplayer beherbergt insgesamt 15 Tracks, mit Featureparts von unter anderem MoTrip, RAF Camora und Vega. Auf knapp der Hälfte der Tracks bekommt der Südberliner Unterstützung, in Form von gesungenen Hooks, von der Sängerin Karen Firlej, die durch die Teilnahme an der Castingshow „The Voice of Germany“ in 2013 etwas Bekanntheit erlangen konnte. Die Meinungen der Redaktion zu Sillas aktuellen Album, findest du hier.

Auf „Ich habe Torch enttäuscht“ schlägt Silla in die Kerbe der beständigen Reibungen im Deutschrap zwischen seinem Milieu, dem Streetrap, und dem gegensätzlichen Consciousrap, für den der Heidelberger stellvertretend angesprochen wird.

„Es war einmal in Südberlin“ ist seit dem 21. Oktober hier erhältlich.

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.