„Wir sind die ersten „Denglischrapper““ – Sierra Kidd über Amirap, „Rest in Peace“ uvm.

Yo Deutschrap,

es ist ganze vier Jahre her seitdem Sierra Kidd mit Kopfvilla das erste Mal von sich reden machte und diverse Deutschrapgrößen – wie zum Beispiel FvN-Oberhaupt Vega – die ersten öffentlichen Gehversuche von Kidd über ihre sozialen Medien teilten. Die szeneinterne Bekanntheit sollte nicht lange auf sich warten lassen und prompt hatte der damals noch Minderjährige seinen ersten Deal bei Raf Camoras Label Indipendenza – es gibt deutlich schlechtere Starts in die Szene.

Sein damaliges Markenzeichen (falls man es so nennen will) war, dass Kidd sein Gesicht weder in Videos noch auf Auftritten zeigte. Dies änderte sich allerdings prompt, als RTL II ein Foto des jungen Emdeners veröffentlichte und ihn somit enttarnte.

Fun Fact: Würde er es sich heute aussuchen können, würde er nach wie vor nur die Musik für sich sprechen lassen ohne der Öffentlichkeit dazu ein Gesicht zu präsentieren – warum genau erfährst du im Interview.

Jetzt steht mit „Rest in Peace“ der nunmehr dritte Langspieler von Kidd an und er hat ein klares Ziel: Sierra Kidd soll hiermit begraben werden. Aber keine Sorge: Das Karriereende lässt noch etwas auf sich warten. Alleine deshalb, wegen seinem Faible für aktuellen Amirap und seinem Team Fuck Sleep gibt es einiges zu besprechen. Ich bin Zino von BACKSPIN und ich treffe mich heute mit Sierra Kidd.

 

Sierra Kidd in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/sierrakidd/
https://twitter.com/sierrakiddxo
https://www.instagram.com/kidd

Zino in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/zinobackspin
https://www.twitter.com/zinobackspin
https://www.instagram.com/zinobackspin

 

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.