ACHTVIER

Sierra Kidd geht auf „Bad Guys Go To Hell“-Tour

Bad Guys

Bevor es für Sierra Kidd nun endgütlig „Rest in Peace“ heißt, begibt er sich noch ein letztes Mal unter seinem aktuellen Künstlernamen auf die „Bad Guys Go To Hell“-Tour. Im Rahmen der Tour wird der Emdener ab Ende Oktober auf insgesamt 21 Bühnen des Landes stehen und unter anderem seine aktuelle „b4death“-EP präsentieren. 

Per YouTube gab der ehemalige Indipendenza-Artists vor kurzem das Karriereende von Sierra Kidd bekannt. Allerdings versicherte er sich nicht komplett dem Musizieren zu entziehen:  „Ich werde nie aufhören Musik zu machen. Sierra Kidd hört auf Musik zu machen.“  Als Projekt-Ende setzt er das Album-Release von „Rest in Peace“ fest, welches 2017 erscheinen soll. Mit „4Play“ und „ATV“ gab es bereits zwei Videoveröffentlichung zum kommenden Album.

bad-guys

Tourdaten:

22.10.2016 Kaiserslautern
08.11.2016 Leipzig
09.11.2016 Dresden
10.11.2016 Jena
11.11.2016 Magdeburg
12.11.2016 Cottbus
17.11.2016 Frankfurt
18.11.2016 Bremen
26.11.2016 Bochum
27.11.2016 Köln
01.12.2016 Berlin
02.12.2016 Rostock
03.12.2016 Hamburg
04.12.2016 Hannover
08.12.2016 Osnabrück
13.12.2016 Stuttgart
14.12.2016 Konstanz
15.12.2016 Karlsruhe
16.12.2016 Nürnberg
17.12.2016 Regensburg
18.12.2016 München

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.