Sichtexot: Knowsum veröffentlicht „Genozid in A-Moll“ unter Alias „Nepumuk“

Nepumuk2-Foto_von_The-Beep„Genozid in A-Moll“ ist der Titel des ersten Rap-Soloalbums Nepumuk, besser bekannt als Knowsum und eine Hälfte von Luk&Fil, das am gestrigen Tag über das Mainzer Label Sichtexot erschienen ist. Auf diesem wird der Produzent, der bereits mit MCs wie Chester Watson, Juju Rogers und Joe Rogers zusammengearbeitet hat, u.a. von Retrogott, Tufu, Eloquent, Joe Space und Sir Serch unterstützt.

Knowsum kann bereits einige selbstveröffentlichte Beat-EPs zurückblicken und zeichnet für die Produktion der aktuellen, siebten Ausgabe der „Hi-Hat Club“-Serie aus dem Hause Melting Pot Music sowie der vor einem Jahr erschienenen „Sichtexotica“-10″ verantwortlich.

Nun ist unter dem Rapper-Alias „Nepumuk“ das Album „Genozid in A-Moll“ auf den Markt gebracht worden, auf dem der Mainzer zwischen Dadaismus und Battlerap variiert. Der Klangteppich setzt sich dabei größtenteils aus Samples und Jazz zusammen.

The following two tabs change content below.
Yannick H. ist seit Oktober 2015 bei BACKSPIN. Wenn er nicht gerade in seinem knallgelben Ostfriesennerz durch die Stadt schlendert, hält er Ausschau nach dem Besten vom Besten in Sachen Hip-Hop.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.