Shindy über den Aufbau seiner Biographie

In der heute erschienenen Shindy-Biographie „Der Schöne und die Beats“geht es zu einem Großteil um Shindys Kindheit, Jugend und seinen Zivildienst. Sprich: um das Leben eines normalen Jungen vor dem ganz großen Durchbruch. Warum das so ist, erklärt „Mr. Nice Guy“ im Exklusivinterview mit Niko BACKSPIN.

Ich finde den Teil am interessantesten. Wenn ich jetzt eine Biographie über beispielsweise Michael Jackson lesen würde, würde ich wissen wollen: Was hat er gemacht bis es los ging? Weil als es los ging, hat man es mit bekommen. Die ganzen Kay-Geschichten und alles ab „NWA“ oder „Panamera Flow“ kann man auf irgendwelchen Hip-Hop-Medien nachgucken. Das habe ich schon tausend Mal in irgendwelchen Interviews erzählt. Ich finde meine Kindheit viel interessanter, weil ich das noch nie so ausführlich erzählt habe.

Die betreffende Stelle findet ihr ab Minute 21:20.

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.