Falk Schacht und Jule Wasabi starten neuen Deutschrap Podcast

Podcast

Über Deutschrap wird viel geredet. Aber nicht genug. Und oft nicht gut genug.  Falk Schacht und Jule Wasabi aka Schacht und Wasabi wollen das in ihrem neuen Deutschrap Podcast bei PULS ändern. Jule Wasabi ist die Provokateurin unter den Deutschrap-Journalistinnen. Sie hat keinen Respekt vor Rappern, egal wie cool oder hart sie scheinen mögen und teilt sowohl im Interview
als auch auf Twitter schon mal ordentlich aus.

Falk

Falk Schacht ist der Peter Scholl-Latour des deutschen Hip-Hops, der letzte große Rap-Erklärer in diesem Land. Seit 23 Jahren begleitet er die Szene als Journalist, Experte, Labelmacher und wandelndes Deutschrap-Lexikon. Sein Motto: Man muss mit der Mafia gelebt haben, um sie wirklich verstehen zu können.

Zusammen sind die beiden das perfekte Team für einen unterhaltsamen aber auch tief- und hintergründigen Blick auf die deutsche Rapszene. Der Podcast ist nichts für Einsteiger, er ist von und für die Szene. Auch Nerds werden hier noch was über deutschen Hip-Hop lernen – und nicht nur in ihrem Deutschrap-Weltbild bestätigt, sondern auch häufig vor den Kopf gestoßen werden.

Am Sonntag, den 29.1 ging es los: Schacht und Wasabi werden überall zu hören sein, wo es Podcasts gibt: also in den einschlägigen Podcasts-Apps, außerdem bei Spotify und auch auf Youtube.
The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.

2 Comments

  1. René

    15. April 2017 at 11:41

    @Dirk
    Word! Wasabi nimmt sich zu ernst, redet Unsinn und kommt kindisch rüber. Sie ist der einzige Grund nicht reinzuhören. Kann Takti gut verstehen, dass er sie verarscht hat. Hätte es nicht anders gemacht. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus. Sie rafft ihr arrogantes Verhalten nicht selbst.

  2. dirk bruhse

    26. März 2017 at 6:16

    die alte ist unerträglich – gerade in der neuen folge rund um kolle, savas, etc. – sie disqualifiziert sich dort „mal wieder“ mehrfach selber mit vorurteilen und dingen, die sie kritisiert, aber im nächsten moment selbst macht.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.