Scarface: Neues Album „Deeply Rooted“

Nach sieben Jahren Wartezeit veröffentlicht Scarface ein neues Soloalbum. Ab morgen wird „Deeply Rooted“ in den Läden stehen.

Als „deeply rooted“ im Hip-Hop-Geschäft kann man den US-Rapper getrost bezeichnen: 1989 stieg er bei der Gruppe Geto Boys ein, mit der er acht Platten veröffentlichte, zuletzt „The Foundation“ (2005). Nebenbei trieb er fleißig seine Solokarriere voran: Stolze elf Alben sind bisher von Scarface erschienen, auf denen es Zusammenarbeiten mit namhaften Künstlern wie Kanye West, Ice Cube, Jay-Z und Nas gibt.

Jetzt kommt also Album Nummer zwölf heraus (zur Bestellung). Auch für „Deeply Rooted“ geben sich einige bekannte Gesichter beziehungsweise Stimmen die Ehre: Unter anderem sind John Legend und CeLoo Green als Features vertreten.

Auf dem Track „Do What I Do“, der gestern vorab veröffentlicht wurde, sind neben Scarface Nas, Z-Ro und der eifrige Rick Ross zu hören:

The following two tabs change content below.
Carlotta ist seit August 2015 Online-Redakteurin der BACKSPIN. Wenn sie nicht gerade News für die Website verfasst, versucht sie sich selbst am Mikrofon.

0 Comments

  1. Pingback: Scarface - "F*ck You Too" feat. Z-Ro

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.