Samy Deluxe x Razor – Graffiti in Rapvideos

In seinem neuen Video holt sich Samy Deluxe Unterstützung von Razor, einer norddeutschen Graffiti-Legende. Vor etlichen Pieces und computeranimierten Effekten im Stil des Sprühers, performt der Hamburger seinen neuen Song „Allein in der Überzahl“. Dass Rap und Graffiti zusammengehören, ist jedoch nichts neues. Als eines der klassischen Hip-Hop-Elementen gilt Graffiti seit jeher als wichtiger Bestandteil der Kultur.  Wir haben für euch zwölf deutsche Rapvideos zusammengetragen, in denen das Sprühen die Hauptrolle spielt. 

Die Absoluten Beginner zeigten bereits 1994, wie Graffiti ein Musikvideo aufwerten kann. In ihrem Video zu „Die Kritik an Platten kann die Platten der Kritik nicht ersetzen“ ließen sich die Hamburger von Keats und Mr. Irie eine Wand bemalen, die letztendlich sogar das Cover der „Ill Styles“-EP werden sollte.

1999 legten die Stieber Twins im Video zu „Schlangen sind giftig“ sogar selbst Hand an und representeten TPM – The Phunk Masters.

„Allein in der Überzahl“ war nicht Samys erstes Video mit visueller Unterstützung von Graffitikünstlern. Bereits zur Single „?!?“  von der „Grüne Brille“-EP holte er sich die Hamburger Sprüher von den 13ers dazu. 

 Slowy , ebenfalls Hamburger, würdigt der Kunst nicht nur das Video, sondern verpackt die gezeigten Pieces auch gleich in den Songtext von „Unsere Stadt“. Hamburg spricht für sich:

Im Video zu „Rotz und Schmutz“  zollen Captain Gips und seine Gefolgschaft beim Taggen sogar der verstorbenen Graffiti-Legende OZ (Rest in Peace) Tribut.

Weiter geht’s auf Seite 2 mit sechs weiteren Videos aus der Hauptstadt

The following two tabs change content below.
...eigentlich schreib' ich nur Texte über Liebe.

Seiten: 1 2

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.