„Royal Bunker“, „Anthrazit“, Marterias Tribute to Prodigy – News vom Wochenende

royal bunker

04. PTK – „Blutgruppe Hass // Hunger“ (Prod. 86Kiloherz)

 

„Was denkst du wer du bist, dass du mir sagst was sich gehört
Du steckst nicht in meiner Haut, noch nicht mal in diesem Shirt“

PTK

Erst einmal Gratulation an PTK und Bombenprodukt. Das Album des Berliner Rapper, der keine Schön-Wetter Musik macht, sondern gut und gerne seine Fans mit Sozialkritik informiert und konfrontiert, sich gegen Gentrifizierung, Kapitalismus und Rassismus stark macht, konnte auf Platz #20 der deutschen Charts landen. Zum Dank releast PTK ein Splitvideo zu den beiden Songs „Blutgruppe“ und „Hunger“, die natürlich beide auf dem Album gelandet sind. Beide Beats wurden von 86Kiloherz produziert. In den neuen Tracks berichtet PTK wieder einmal von der „ungerächten“ Welt.

Ungerächte Welt“ hier kaufen.

05. Marteria: Tribute to Prodigy

 

Marteria liefert einmal wieder Gründe dafür, wieso man Hip-Hop eigentlich nur lieben kann. Als er am Samstag um 23:30 die Mainstage des Festivals (wieder einmal) komplett abriss, zollte der Rostocker Rapper kurz noch dem jüngst verstorbenen Prodigy von Mobb Deep seinen Respekt, der wohl an den Folgen seiner chronischen Sichelzellanämie starb, und rappte zwei Minuten lang über den Beat von „Shook Ones, Pt.II“, während die Crowd die Arme für Prodigy und natürlich auch für Marteria in die Hände hebte. Ein wunderbarer Hip-Hop Moment 2017, der garantiert für Gänsehaut sorgen kann und vielleicht in den einen oder anderen Jahresrückblick mit reingenommen wird. Rest in Peace, Prodigy!

06. RAF Camora veröffentlicht erstes Snippet zu „Anthrazit“

 

RAF Camora schläft nie! Nach dem mittlerweile fast surrealen Erfolg mit Bonez MC zu „Palmen aus Plastik“ und gefühlt einhundert Auszeichnungen, hat RAF bereits sein neues Album in der Pipeline und sorgt mit dem ersten Snippet zum Album direkt für viel Freude bei seinen Anhängern. „Anthrazit“ wird das fünfte Soloalbum des Wiener Berliners heißen und kommt nicht einmal zwölf Monate nach „Palmen aus Plastik“. Das Artwork ist bereits auch schon bekannt. Ein etwas ungewöhnlicher Move von RAF, das er sich dazu entschließt, erst ein Snippet zu veröffentlichen und nicht – wie üblich eine Singleauskopplung. Auf den ersten Blick offenbart das Snippet soundtechnisch wieder diverse Parallelen zu „Palmen aus Plastik“. Im sieben Minuten langen Snippet bekommt man auch einen Einblick in den gemeinsamen Track mit Bonez MC. Wie es ausschaut, werden auf „Anthrazit“ 16 Tracks vertreten sein. 

„Anthrazit“ kannst du hier bestellen.

WEITER GEHT ES AUF SEITE MIT DEM BOZZ AUS FRANKFURT

The following two tabs change content below.
Leben, Life, Hayat & NUR DER HSV!

Neueste Artikel von Jakob (alle ansehen)

Seiten: 1 2 3

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.