Review: Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy (PS4)

Meine erste Assoziation wenn ich an Capcom denke ist Street Fighter II, bzw. um es genau zu nehmen, Super Street Fighter II Alpha. Denn das war der erste Teil den ich selbst besessen habe, nachdem ich ihn mir damals für 149,95 DM für den Super Nintendo geholt hatte. Natürlich hat Capcom noch eine ganze Menge andere Klassiker und Klassiker Spielreihen in seinem Portfolio, mit denen ich meine Konsolen gefüttert habe, allerdings gehörte Phoenix Wright bisher nicht dazu. Um ehrlich zu sein hatte ich bis dato auch noch absolut nichts von der Reihe gehört. Um so größer die Neugier, als Capcom mir die Möglichkeit bot die Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy zu testen. Die ersten Recherchen machten mich dann noch neugieriger. Ein Anwaltsspiel!? Mit Anime-/Mangaeinflüssen!? Ok, ich war verwirrt aber auch sehr interessiert. Und ganz ehrlich, wer hat nach dem Konsum unzähliger amerikanischer Anwaltsfilmen und -reihen noch nie davon geträumt in einem wichtigen Fall aufzuspringen und EINSPRUCH zu brüllen, den entscheidenden Beweis vorzubringen oder den lügenden Zeugen im Verhör zu zerlegen und die Wahrheit ans Licht zu bringen. Ich wollte jedenfalls schon immer Ally McBeal sein, äh ich meine Maaatloooock. 

Story 

Ihr spielt Phoenix Wright, einen Anwalt bzw. angehenden Staranwalt. Mit ihm müsst ihr Zeugen und Angeklagte befragen, Tatorte untersuchen und dann vor Gericht versuchen euren Klienten zu einem Freispruch  zu verhelfen. 

Fazit

Also um  die Wahrheit zu sagen, obwohl, ihr könnt die Wahrheit doch überhaupt nicht ertragen… Nein, Zitat beiseite, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy ist eine klasse Spiel und hat mich sehr positiv überrascht. Der Wechsel aus Befragungen, Untersuchung der Tatorte oder anderer Schauplätze und der Verhandlung an sich, ist abwechslungsreich und macht echt Spaß. Ihr müsst taktisch vorgehen, schauen was oder wenn ihr zuerst befragt, zu welcher Zeit ihr was wo finden könnt, wann ihr welche Beweise einbringt usw. Das dass ganze Spiel im Anime- Mangastil gehalten ist, die Verhandlungen mit Kampfspielgeräuschen unterlegt sind und ihr Energie von eurem Lebensbalken verliert, wenn ihr z.B. falsche Einsprüche macht o.ä. finde ich persönlich ziemlich cool, aber das ist durchaus Geschmackssache. Aber jeden für den das kein Ausschlusskriterium ist kann ich Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy sehr ans Herz legen. Mir hat es sehr gut gefallen.

The following two tabs change content below.
Ich hatte irre Visionen, während ich schlief: »Als wären nur noch Dope MCs im Radio aktiv!«. Hip-Hop ist wie Pizza, auch schlecht noch recht beliebt. Aber was auch immer ich anpranger' Ich bleib' doch nur Dein Handlanger, weil, ich lebe diesen Blödsinn und geh' darin auf wie Lötzinn! Du musst Hip-Hop lieben als wärst du immer nur Fan geblieben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.