Resident Evil 2 (Remake) (XBox One)

Mit Remakes ist das ja immer so eine Sache. So spontan fällt mir jetzt keins ein was ich direkt als positives Beispiel für einen gelungenen Versuch anführen könnte, aber ich weiß das es welche gibt. Das liegt nicht unbedingt daran das sie immer schlecht oder lieblos wären. Aber es auf den unglaublich hohen Nostalgiethron zu schaffen, auf dem sich viele Spieleklassiker und Filme bei den Fans befinden, ist oft einfach sehr schwer bis unmöglich. Das liegt, wie schon gesagt, nicht Mal daran, das die Remakes an Qualität zu wünschen übrig lassen, sondern dass es einfach auch schwer ist, die Zeit gefühlstechnisch zurück zu drehen bzw. einzufangen.

Ich weiß noch wie wir damals den ersten Teil von Resident Evil in die Playse warfen und schon vom Vorspann hin und weg waren. Die Stimmung, die Filmszenen einfach nur wow. Dann das erste Mal das Herrenhaus betreten und als einer der ersten Monster diesen ätzenden Hunden zu begegnen. Ahhh ich hasse sie noch immer. Warten, nach unten zielen, genau timen…was ein Abfuck und gleichzeitig doch so spaßig, gruselig und motivierend. Resident Evil war auf jeden Fall ein Aha-Erlebnis in meiner Spielerkarriere und bis hin zu Teil 4 habe ich jeden Teil gezockt. Ab Teil 5 war für mich leider die Luft etwas raus. Die Stimmung, das Setting, das hat mich leider nicht mehr überzeugt und so gingen wir dann erstmal getrennte Wege. Nach einer langen und intensiven, schaurig-schönen Beziehungskiste, die über all die Jahre ihrer Dauer viele tolle Momente hatte. Als dann vor über 3 Jahren die Ankündigung kam das es ein Remake von Resident Evil 2 geben wir, löste das gemischte Gefühle in mir aus. Klar war es wunderschön damals, aber kann man die alten Gefühle aufwärmen? Sollte man das überhaupt und wenn ja, kann es überhaupt jemals wieder so toll werden wir früher? So oder so würde Resident Evil 2 auf jeden Fall spannend werden…

Story

Zombies, Umbrella, T-Virus, Kräuter, Rätsel und viel zu wenig Munition

Fazit

Resi, du hast es geschafft mein Herz zurück zu erobern. Nach all den Jahren lodert die Leidenschaft wieder auf und du siehst besser aus als je zuvor. Klar, ich kenne Dich und auch deine Macken und einige davon sind auch noch da, aber du hast dich auch weiter entwickelt und vieles zum Positiven verändert, ohne dich selbst zu verraten. Es macht Spaß wieder Zeit mit dir zu verbringen und du bist nicht langweilig geworden. Es ist fast wie damals, etwas anders zwar aber trotzdem schön und spannend. Es gibt Neues zu entdecken, aber du bist dir auch deiner alten Stärken bewußt. Leider sind auch nicht alles Deine Schwächen verschwunden, aber die hat ja nunmal jeder. Mal sehen wie lange unsere neu entfachte Leidenschaft anhält und ob du auch deine anderen Seiten aufregend neu gestalten und mich damit betören kannst, meine Nemesis, meine Veronica…

The following two tabs change content below.
Ich hatte irre Visionen, während ich schlief: »Als wären nur noch Dope MCs im Radio aktiv!«. Hip-Hop ist wie Pizza, auch schlecht noch recht beliebt. Aber was auch immer ich anpranger' Ich bleib' doch nur Dein Handlanger, weil, ich lebe diesen Blödsinn und geh' darin auf wie Lötzinn! Du musst Hip-Hop lieben als wärst du immer nur Fan geblieben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.