ACHTVIER

Razer Hammerhead Duo

Wir haben Razers neuen In-Ear-Kopfhörer Hammerhead Duo unter die Lupe genommen. Die in hauptsächlich schwarz gehaltene Verpackung lässt gutes hoffen. Der erste Eindruck verstärkt sich weiter nach dem ersten Öffnen – die Verarbeitung ist mehr als solide. Das Gehäuse des Schalters ist stabil und wirkt ordentlich verarbeitet, die Knöpfe lassen sich ohne Probleme drücken und hängen auch nach längerem gedrückt-halten nicht nach. Auch die Kopfhörer selbst sind gut verarbeitet und stabil, außerdem sitzen sie perfekt in meinem Ohr. Für Menschen, die gerne den Gummiaufsatz der Kopfhörer verlieren, findet man notfalls noch ein weiteres Paar Ohr-Stücke in der Verpackung.

Nun das wichtigste, der Sound:
Der Klang ist, wie das gesamte Produkt vollauf zufriedenstellend. Die Bässe der Rap-Beats kommen gut raus, übersteuern dabei nicht und lassen so genug Raum für Syntis, Gitarrenriffs oder ähnliches.

Fazit:
Das Design ist sicher nicht jedermanns Geschmack, aber gut verarbeitet. Die Kopfhörer sind nun schon einige Zeit bei mir im „Stress-Test“ und sind weiterhin ohne merkliche Verluste im Klang. Die Knöpfe lassen sich immer noch gut bedienen und man hat nicht den Eindruck, als würde sich daran in nächster Zeit was ändern. Kleines Manko: Der Schalter funktioniert nicht bei iPhones. Bei Android-Geräten ist das kein Problem.

Weitere Informationen gibt es auf www.razer.com/hammerhead-duo

The following two tabs change content below.
Orginaler Pottboi! Ich liebe das 45er Areal, doch hass‘ mich nicht. Ich komm‘ vorerst nicht zurück zu dir.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.