EXKLUSIV: Auf dem Weg zum „Zenit“ – Raf Camoras Releaseparty – ZMS #024

Raf Camora Zenit

Raf Camora begleitet deutschen Rap jetzt schon über ein Jahrzehnt. Vor (fast) genau zehn Jahren hat alles mit „Nächster Stopp Zukunft“ angefangen. Wer hätte ahnen können das Zukunft der erfolgreichste Rapper Deutschlands bedeuten würde?

Durch sein Pseudonym Raf 3.0 hat er Dancehall, Reggae, Afrotrap und Grunge Elemente in seine Musik eingebunden und die Zuhörerzahl wuchs konstant, bis seine Karriere vor ein paar Jahren explodierte. Zusammen mit Bonez Mc etablierte er eine bis dato unbekannte Musikrichtung in Deutschrap und holte sich einen Rekord nach dem nächsten.

Sein letztes Soloalbum war dann der absolute Durchbruch als Solokünstler. Auszeichnungen und Rekorde ohne Ende, ein Epos wie ihn sich bis jetzt noch niemand geschaffen hat und damit auch der „Zenit“ seiner Karriere.

Weil man aufhören soll wenn es am schönsten ist, ist „Zenit“ das letzte Album von Raf Camora wie wir ihn kennen. Er widmet sich in Zukunft anderen Feldern wie produzieren, Künstler fördern und und und.

Aber wenn man schon sein letztes Album veröffentlicht, dann auch richtig. Mit Privatjet und Listeningsession über den Wolken.

Zino war dabei. Das Video dazu gibt es hier: 

 

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.