Pusha T – „H.G.T.V.“

Pusha

Pusha T meldet sich mit „H.G.T.V.“ auf der Bildfläche zurück. Zuletzt hörte man den gebürtigen New Yorker eher als Featuregast auf Logics „Wrist“, oder an der Seite von Rick Ross auf Royce Da 5’9s „Layers“. Auf „H.G.T.V.“ spittet Pusha T nun wieder solo auf einen Beat von Mike Will Made It und hat dabei einige Messages für Rapper und Hater dabei.

„Don’t listen to ‚em, Desiigner
The same rappers talkin‘ next year will be Uber drivers (Fuck ‚em)“

Mit Drug Dealers Anonymous hat er bereits einen Vorgeschmack auf sein kommendes Album präsentiert, bei dem er von Jay Z Unterstützung bekommt.

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.