Stammtisch Januar: Shindy, EGJ, #muterkelly und wer im Deutschrap fehlt (BACKSPIN Podcast #082)

Mitte Januar ging’s für Niko  in den Urlaub. Damit hat er, zumindest gefühlt, die ereignisreichsten drei Wochen im Deutschrap der letzten Jahre verpasst. In einer neuen Folge vom BACKSPIN Stammtisch werfen Niko, Kevin und Daniel einen Blick auf den Hip-Hop-Januar. Die zwei größten Themen waren bestimmt das Comeback von Shindy und der Bruch zwischen Capital Bra, Samra und Bushido. Letztendlich ging aber noch mehr im Deutschrap: Yassin, Döll und Dendemann haben seit entweder langer Zeit oder ihr allgemein erstes Soloalbum veröffentlicht, die musikalisch und inhaltlich alle sehr überzeugt haben. Fler und die 187 Strassenbande haben über Social Media gegeneinander gestichelt und in dem Video „Deine Mutter“ von Kool Savas kam es zum Deutschrap-Klassentreffen. Bei unserem Januar-Rückblick war aber nicht nur Nationales Thema. Es geht auch um die 1UP-Unterwasser-Graffiti-Aktion, das anstehende „Revenge of the Dreamers III“ von J. Cole und die Vorwürfe gegenüber R. Kelly, sowie die damit verbundene Kampagne #muterkelly. Außerdem sprechen die drei darüber, was im Januar bei BACKSPIN ging und was in der Zukunft ansteht.

Alle Folgen vom BACKSPIN Podcast

Spotify
Deezer
iTunes

Niko in den sozialen Netzwerken

Facebook
Twitter
Instagram

Kevin in den sozialen Netzwerken

Facebook
Twitter
Instagram

Daniel in den sozialen Netzwerken

Instagram
Twitter

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.