Alle Deutschrap #1 Alben von 2018

Summer Cem – “Endstufe” (3. August – 9. August)

Nach dem Album “Maximum” mit KC Rebell blieb es nicht lange still um den Banger. Auf “Endstufe” ging es im gleichen Stil weiter: Hits, Hits, Hits.

Kollegah und Farid Bang – “Platin war gestern”  (17. August – 23. August)

Mit dem Echoskandal und dem Streit mit den Geissens eigentlich schon genug Promo. Dazu kamen aber noch mehrere Singles von Kollegah und Farid. Und zwar ganz im “JBG”-Stil. “Platin war gestern” chartete damit auf Platz Eins.

Marteria und Casper – “1982” (7. September – 13. September)

2018 war wohl das Jahr für Marteria und Casper. Mehrere Festivalauftritte, Marterias Konzert im Ostseestadium, eine Europa-Tour und der Erfolg vom gemeinsamen Album “1982“: #1 für das Kollaboalbum der beiden Künstler.

Alligatoah – “Schlaftabletten, Rotwein V” (21. September – 27. September)

Seit dem Album “Musik ist keine Lösung” war es knappe drei Jahre still um Alligatoah. Im September meldete er sich mit “Schlaftabletten, Rotwein V” zurück und holte sich gleich die #1 in den Charts.

Xatar – “Alles oder Nix II” (28. September – 4. Oktober)

Zehn Jahre nach dem Klassiker “Alles oder Nix” kündigte Xatar die Fortsetzung an. Mit einigen Auotune-Hooks bestimmt eine Überraschung für Fans, trotzdem sicherte sich der AON-Gründer den ersten Platz der Charts.

Bushido – “Mythos” (5. Oktober – 11. Oktober)

Bushido, 2008: “In 10 Jahren bin ich dann mit 40 in den Trends.” An seinem 40. Geburtstag und nach 20 Jahren Musikkarriere geht Bushido mit “Mythos” zum achten Mal mit einem Album auf die #1.

Bonez MC und RAF Camora – “Palmen aus Plastik 2” (12. Oktober – 18. Oktober)

Das Rekordalbum 2018. Acht Songs von “Palmen aus Plastik 2” in den Top Zehn, zwei Monate nach Release Gold und natürlich gehen Bonez und RAF damit auch auf die #1.

Genetikk – “Y.A.L.A.” (26. Oktober – 1. November)

Nach dem Überraschungsrelease von “D.N.A. 2” das zweite Studioalbum von Genetikk über das eigene Label “Outta this World”. Dazu noch die erste Platz Eins Platte seit “Achter Tag” vor über drei Jahren.

Kollegah – “Monument” und “Hoodtape 3” (14. Dezember – 20. Dezember)

Den Abschluss der Deutschrap Platz 1-Alben macht Kollegah. Mit seinem Doppelalbum “Monument” und “Hoodtape 3” liefert der Boss zum Ende des Jahres insgesamt 43 Tracks für seine Fans. Auf “Monument” zeigt er sich von seiner bisher persönlichsten Seite, auf dem dritten Teil vom “Hoodtape” gibt es Oldschool-Atmosphäre mit den typisch überspitzten Texten.

 

Seiten: 1 2

Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.