P Money feat. JME, Wiley – Gunfingers

Gunfingers

Was für Oldschooler die Hands-In-The-Air sind und für Trap-Anhänger der Dab, ist für Grime Heads der Gunfinger. Wer schon mal auf einer Grime oder Dubstep Party war kennt die Geste, die kollektiv von grimmig drein schauenden ‚bwoys‘ in schwarzen Tracksuits gegen die Decke gefeuert wird. Begleitet von akustischen Schusswaffenimitationen kann man die Geste bis zu den von Gangstern bevölkteren Dancehall Parties der 80er zurückverfolgen.

Spulen wir vor ins Jahr 2016, Grime erfährt derzeit seine zweite Blütezeit und ‚Top Boy‘ Skepta wird von US Rappern gefeiert und räumt in der Heimat den begehrten Mercury Prize ab . Und jetzt tritt dessen kleiner Bruder JME in P Moneys Video zur Kultgeste auf. „Gunfingers“ heißt der simpel und zeigt die beiden, sowie Grime Veteran Wiley beim munteren In-die-Luft-Schießen. Für P Money ist die Geste ein positiver Ausdruck, der verwendet wird, wenn ein Tune besonders hart gefeiert wird.

„Gunfingers“ ist auf P Moneys kommenden Album „Live & Direct“ zu hören, das am 25. November erscheint.

 

The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.