Ozferti – „This is Afrogrime Vol 2“

Ozferti

Die Vorsilbe Afro ist momentan in der Musik weitverbreitet. Auch im Rap. Es gibt dank MHD den Afrotrap, Megaloh nimmt für sein „Regenmacher“ eine Afrobeat Version mit Drummer Tony Allen auf. Im Grime gab es bisher jedoch kaum Berührungspunkte mit afrikanischen Genres. Dank dem französischen Produzenten Ozferti können wir jetzt aber Verse von Skepta, Wiley und Kollegen auf nigerianischen Afrobeat, ghanaischem Highlife und anderen Spielarten hören.

 

„This is Afrogrime Vol. 2“ ist dabei nicht Ozfertis erster Versuch ein neues Genre zu kreieren. Er veröffentlichte schon Musik, die er mit Ethio-Hop und Nubian-Bass betitelte. Er möchte dabei eine alternative Realität erschaffen, in der ostafrikanische Geister auf Steampunktechnologie treffen.

[bandcamp width=100% height=120 album=2578939644 size=large bgcol=ffffff linkcol=0687f5 tracklist=false artwork=small]

 

 

The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.