Ohne Worte mit Finch Asozial

Finch Asozial

Bereits vor Release seines Debütalbums “Dorfdisko”, das im März 2019 erschien, hatte sich Finch Asozial durch seine Auftritte bei Rap am Mittwoch einen Namen gemacht. Sein erstes Album, das nach der Veröffentlichung mehrerer Singles und zwei EPs releast wurde, katapultierte den 30-jährigen auf Platz #2 der deutschen Albumcharts. Mit “Finchis Love Tape” kam nun am diesjährigen Valentinstag das zweite Album des Rappers auf den Markt. 

Fotograf Emil Schramm traf sich mit dem Vokuhila-Rapper zum Fotointerview. Ohne Worte, dafür aber mit vollem Körpereinsatz zeigt Finchi, warum es ihm Spaß macht, zu provozieren, was er für eine Message an rechte Populisten hat und vieles mehr.

Ohne Worte mit Finch Asozial

Bild 1 von 16

The following two tabs change content below.

0 Comments

  1. Pingback: Finch Asozial im Foto-Interview mit Emil Schramm - RapKevin.com

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.