Nimo: „Ich wollte gar nicht berühmt werden und ich wollte nicht arbeiten gehen“

arbeit

Für die meisten deutschen Rapper ist das Leben als Musiker ihr größter Traum. Sie wollen das Geld, den Ruhm und die Anerkennung. Bei Nimo war das wohl etwas anders. In unserem Interview mit Niko erzählt er von den Beginnen seiner Rapkarriere, wie Celo und Abdi ihn kontaktiert haben und was sein Plan war. Dieser involvierte am Anfang wohl garnicht berühmt zu sein, sondern nur, nicht mehr richtig arbeiten zu müssen, denn „diese Hände sind nicht zum arbeiten gemacht“. Über die Anfänge von Nimos Karriere sprechen die beiden ab  17:20 Minuten.

 

The following two tabs change content below.
Schon vor seiner Zeit bei BACKSPIN hat er immer von Hip-Hop geträumt . Jetzt darf er sich auch endlich tagsüber damit beschäftigen.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.