Niko im Interview mit Sneaker-Koryphäe Hikmet Sugoer: Puma, Jordan, Nike, Jumpman, Modehypes uvm.

Mit der Gründung des Sneakerladens „Solebox” in Berlin machte sich Hikmet Sugoer 2002 zum ersten Mal einen Namen in der Sneakerszene. Nach Kollaborationen mit unter anderem Adidas, Puma, Nike und Vans, einer Verdoppelung der Verkaufsfläche und einer Kooperation mit Snipes, entschied sich der in Berlin geborene Türke 2015 dazu, „Solebox” zu verlassen.

Ein paar Monate später gründete er seine eigene Brand „Sonra”. Dabei ist Sugoer komplett für das Design zuständig, das Material stammt aus Deutschland. Insgesamt hat der Berliner bei über 60 Schuh-Kollaborationen mit geringen Auflagen zwischen 16 und 558 Paaren mitgewirkt.

Niko traf Hikmet im Rahmen seiner Reportage „Sneaker Wahnsinn“ für das Format Strg_F. Die ganze Doku findet ihr hier.

 

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.