+++ Felix Krull feat. Nuro – „36 km/h“ +++ Newsticker

Moin! Es ist die Mitte der Woche und wir haben News von Asap Rocky, Olexesh, Kanye West und vielen mehr. Yes Lawd!

+++ Felix Krull feat. Nuro – „36 km/h“ +++

Der Münchener Rapper Felix Krull hat bereits Anfang Mai sein Album „Almantape 2″ gedroppt auf dem unter anderem auch Moneyboy vertreten ist. Jetzt gibts die erste Videoauskopplung von „36 km/h” featuring Nuro. Der Song geht übrigens raus an alle VW- und Golf-Freunde!

+++ Dave East feat. D Jones – „Feelin A Way” +++

„Karma” heißt das im Jahre 2017 veröffentlichte Mixtape des New Yorker Rappers Dave East und ist nun schon seit einiger Zeit auf allen gängigen Musikstreamingdiensten zu hören. Der auf dem Album enthaltene Track „Feelin A Way” bekommt heute sein Musikvideo.

+++ Summerjam Festival dieses Jahr mit vielen Hip-Hop Acts +++

In einem Monat geht auch das Summerjam Festival los. Das Reggae-Festival hat dieses Jahr auch viele Hip-Hop Acts am Start wie Marteria, Ty Dolla Sign, Rin oder Trettmann. Das Festival am Fühlinger See findet vom 6.-8. Juli statt und Tickets sowie das komplette Line-Up findet Ihr hier.

+++ Bas feat. Correy C – „Pinball 2“ +++

Anfang April brachte Bas bereits den Song „Pinball 2“ mit Correy C raus und spendiert jetzt dem Track auch eine Visualisierung. Wann sein neues Album kommen wird, ist noch nicht bekannt. Sein letztes Release “Too High To Riot” kam 2016 raus.

+++ DiscoCtrl – „They Know“ +++

Der Release des neuen Albums von DiscoCtrl steht kurz bevor. Am kommenden 15. Juni erscheint die neue Platte „Midnight“. Heute droppt der deutsch amerikanische Rapper zu der bereits am 17. Mai erschienen Single „They Know“ ein Musikvideo. Produziert wurde das ganze von Yunis. Gönnt euch das Video!

+++ Eno als Live Act beim Raptags 2018 +++

Chapter One läd in diesem Jahr zur ersten offiziellen Raptags Live Show in Stuttgart, in welcher MC’s, Crews und Produzenten um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Denn am Ende des Wettbewerbs winken für die Teilnehmer unteranderem ein Plattenvertrag bei Chapter One/ Universal Music. Zu den Live Acts zählen sich Künstler wie Manuellsen oder Infinit94. Außerdem darf sich der Wiesbadener Rapper Eno in die Riege der Live Acts für die Show einreihen. Alle weiteren Informationen die ihr benötigt für die Raptags 2018, erfahrt ihr hier! Und um zu erfahren was Label Head Ramin über Raptags 2018 zu verraten hat, klickt auf das Video!

+++ Rich The Kid feat. Pusha T – „Can’t Afford It” +++

Die beiden Rapper Rich The Kid und Pusha T machen gemeinsame Sache und droppen ihren Song „Can’t Afford It” im Rahmen eines WSHH Exclusives. Außerdem plant Rich ein neues Projekt namens „Rich Forever 4″, worüber bis dato noch nicht all zu viel bekannt ist.

+++ BRKN feat. Trettmann – „Billie Holiday“ (Akustik Version) +++

Die BRKN Tour stand immer wieder im Zeichen interessanter neuer Interpretationen von Songs anderer Künstler. Zu hören gab es diese während mehrerer Konzerte auf BRKN’s Konzerttour. So auch eine Akustikversion von Trettmann’s „Billie Holiday”.

+++ Olexesh und Vanessa Mai machen gemeinsame Sache +++

Im Rahmen eines kleinen öffentlichen Austausches bei Instagram, folgen nun beide Musiker ihrem gegenseitigen Aufruf und wollen gemeinsame Sache machen und einen Song aufnehmen. Ja, Rap und Schlager, von wohl zwei in ihrem Fach mit erfolgreichsten Künstler, gemeinsam auf einem Track, was da wohl kommen mag, wir bleiben dran.

@vanessa.mai 😍

Ein Beitrag geteilt von Olexesh | 385idéal (@olexesh) am

Sie hat JA gesagt @vanessa.mai 😊

Ein Beitrag geteilt von Olexesh | 385idéal (@olexesh) am

+++ Yung Hurn ersetzt Blackbear auf dem Splash 21 +++

Gestern verkündete das Splash-Festival, dass Blackbear aus gesundheitlichen Gründen am diesjährigen Splash nicht auftreten kann. Yung Hurn übernimmt jetzt aber seinen Platz im Line Up. Blackbear sagt bereits seit Anfang Mai mehrere Festival Gigs ab, unter anderem auch die „Kids in love”-Tour mit Kygo.

+++ Jaden Smith feat. Nicky Jam & Will Smith – „Icon“ ( Reggeaton Remix) +++

Im November letzten Jahres hat Jaden Smith sein Album „Syre” veröffentlicht. Legende Will Smith und Vater von Jaden hat sich zu der Zeit einen Instagram-Account zugelegt und Jadens Track „Icon” in einem Post gekonnt parodiert. Jetzt gibt es einen Remix zu „Icon”, der nicht nur Nicky Jam, sondern auch Will Smith mit ins Boot holt. Und: Will Smith rappt, sogar auf spanisch! Auf Instagram spricht er seinen Dank für die verbesserten Spanisch-Kenntnisse an Nicky Jam aus. Der Remix ist nicht das erste, was wir seit langer Zeit raptechnisch von Will hören, auch auf dem offiziellen WM-Song 2018 rappt Will.

+++ Chief Keef – „Ottopsy” +++

Chief Keef twitterte überraschend am Dienstagmorgen amerikanischer Zeit, dass er um Mitternacht herum eine fünf Track lange EP droppen würde. Dies tat er auch. „Ottopsy” heißt die neue EP und enthält keine Features, ist somit gänzlich ein Soloprojekt. Außer ein kleiner Part seines Cousins Tadoe wurde im Outro „Randomly” übernommen.

+++ Asap Rocky feat. Skepta – „Praise The Lord (Da Shine) ” +++

Asap Rocky veröffentlichte vor einigen Tagen sein neues Album „Testing”. Auf diesem war wie gewohnt ein breites Spektrum experimentierfreudiger Songs zu hören. Einer von diesen Tracks „Praise The Lord (Da Shine)“, welcher von Skepta gefeatured wurde, bekommt heute sein Musikvideo. Gönnt euch das Video hier!

+++ Artwork und Tracklist zum „Kids See Ghosts“ Album +++

Der Sommer 2018 steht klar im Zeichen Kanye West’s. Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte, der Rapper veröffentlichte zuletzt sein neues Soloalbum „Ye”, sowie ein eigens produziertes Album für Pushta T mit „Daytona”. Und der Output reißt nicht ab. Am kommenden Freitag erscheint das gemeinsame Projekt mit Kid Cudi„Kids See Ghosts“. ‚The Chosen One’Kid Cudi postete heute via Twitter das offizielle Artwork, sowie die Tracklist zur neuen Scheibe. Das Coverdesign stammt aus der Feder Takashi Murakami’s. Der Release am Freitag darf mit großer Spannung erwartet werden. Wir sind es jedenfalls!

+++ Schwesta Ewa – „Gossentourist“ +++

Schwesta Ewa hat ein neues Video zum Song „Gossentourist“ auf YouTube rausgebracht. Der Track war auf ihrem am 1. Juni veröffentlichten Album „Aywa“. Produziert wurde der Track von King LeeBoy.

Hier geht es zum Newsticker von gestern.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.