+++ Kool Savas kündigt Soloalbum an +++ Newsticker

Moin, moin! Heute ist Bergfest Kinder. Zur Wochenmitte bleiben wir weiter am Ball und durchforsten das Internet nach allen News für euch. Heute machen Kool Savas, J. Lamotta Suzume, Peti Free und Albino den Anfang. Stay tuned!

+++ Alligatoah – „Terrorangst (Live in Kenia)“ +++

Anlässlich der Veröffentlichung seines Albums „Schlaftabletten, Rotwein V“ gab Alligatoah ein Konzert in der Savanne. Vor Zebras und Hyänen spielte er seine neuesten Songs. Den Track „Terrorangst“ gibt es jetzt als live Version bei YouTube. Weitere tiefgründige Gespräche von ihm und Niko Backspin findet ihr hier.

+++ DJ Craft und MC Fitti – „Disco Power Vol 1“ +++

Bereits letzte Woche haben DJ Craft und MC Fitti ihr „Disco Power Vol 1“ Tape veröffentlicht. Zu hören gibt es keine eigenen Tracks, sondern einen Mix aus den Lieblingssongs der bunten Discozeit. Es leben die 80er Jahre!

+++ A Conversation With Pusha T +++

Heute Abend gibt sich Pusha T die Ehre in Berlin und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen. Der Rapper ist zu Gast bei der Red Bull Music Academy in Berlin, um ausführlich über seine Karriere zu sprechen. Verfolgen könnt ihr das Ganze ab 20 Uhr per Livestream auf Facebook und YouTube.

 +++ Quavo – „Bubble Gum“ +++

Ein Drittel der Migos hat ein neues Video am Start. Quavo präsentiert uns Bewegtbilder zu seinem Song „Bubble Gum“. Das futuristische Video gibt es ab sofort bei YouTube zu sehen.

+++ Cardi B räumt bei den AMA’s die Hip-Hop Preise ab +++

Cardi B hat nicht nur ein neues Video mit Dj Snake, Ozuna und Selena Gomez gedroppt, sondern räumte auch bei den American Music Awards, die in der nacht von Dienstag auf Mittwoch verliehen worden sind, in den wichtigen Hip-Hop Bereichen ab. Unter anderem gewann sie in den Kategorien „Favorite Artist – Rap/Hip-Hop“, „Favorite Song – Rap/Hip-Hop“ und „Favorite Song – Soul/R&B“. Ein weiterer Abräumer des Abends war Post Malone, der sich in den Kategorien „Favorite Male Artist – Pop/Rock“ und „Favorite Album – Rap/Hip-Hop“ durchsetzten konnte. Doch nicht nur Cardi B hatte allen Grund sich zu freuen, denn auch ihr Ehemann Offset konnte mit Migos den Preis für „Favorite Duo or Group – Pop/Rock“ mit nach Hause nehmen. Des Weiteren gab es posthum auch noch eine Auszeichnung für XXXTentacion, der in der Kategorie  „Favorite Album – Soul/R&B“ gewann.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Congrats to @iamcardib on your THREE #AMAs wins tonight!

Ein Beitrag geteilt von American Music Awards (@amas) am

+++ DJ Snake – „Taki Taki ft. Selena Gomez, Ozuna, Cardi B“

Die Hitsingle „Taki Taki“ von DJ Snake hat nun auch ein Video. Selena Gomez, Ozuna und Cardi B sind natürlich mit am Start und tanzen sich durch Unwetter, Lavaströme und Regenwälder.

+++ Trailer zum Eminem-Film „Bodied“ +++

Nach seiner Performance als Rabbit im Oscar-prämierten Battlerap-Film „8 Mile“ kommt Eminem nun die Rolle des Produzentens zu. In „Bodied“  geht es wieder um einen aufstrebenden Battlerapper. Der Film ist vom Rapgod in Zusammenarbeit mit dem Producer Joseph Kahn entstanden, der unter anderem die Musikvideos von Dr. Dre, Snoop Dogg und Mobb Deep gedreht hat.  Der Film erscheint am 2. November, allerdings nur exklusiv in einigen Kinos und auf YouTube Premium.

+++ Albino – „Naturwesen“ +++

Albino solidarisiert sich in seinem Track „Naturwesen“ mit den Menschen, die um den Erhalt des Hambacher Forst kämpfen. Eine wichtige Message zu den Geschehnissen der letzten Wochen. Für 2019 hat Albino außerdem sein Album „Boom Bap. Revolution. One.“ angekündigt.

+++ Peti Free – „Intro SW3“ +++

Peti Free veröffentlicht das neue Video zu „Intro SW3„. Die Single wird auf seinem bald erscheinenden Mixtape „Schleichwerbung 3“ zu finden sein. Peti Free haben wir hier bereits etwas genauer betrachtet.

+++ J.Lamotta Suzume bei „Beats on Road“ +++

J. Lamotta Suzume bringt bei ihrem Auftritt in der Sendung „Beats on Road“ selbstproduzierte Beats und Gesang live zusammen – und das auch noch in der Berliner U-Bahn. Das Format erscheint im zweiwöchigen Rhythmus, immer Dienstags auf dem YouTube Kanal von Don’t Let The Label Label You.

+++ Kool Savas kündigt Soloalbum an +++

Kool Savas hat über Instagram ein neues Soloalbum angekündigt. Bis auf den Titel „KKS“ ist bisher jedoch nichts bekannt. Es bleibt also spannende was uns da noch erwarten wird.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Soloalbum #KKS

Ein Beitrag geteilt von Kool Savas (@koolsavas) am

Den Ticker von gestern gibt’s hier.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.